03921 985032
Link verschicken   Drucken
 

Tiere von anderen TSV oder privat

ACHTUNG!

Wir möchten an dieser Stelle darauf hinweisen, dass es sich bei den nachfolgend vorgestellten Tieren nicht um Schützlinge unseres Tierschutzvereines handelt.

Aus diesem Grund übernehmen wir keine Verantwortung für die im Text getroffenen Aussagen über die jeweiligen Tiere. Meist handelt es sicht um Notfälle von befreundeten Tierschützern, denen wir im Rahmen unserer Möglichkeiten behilflich sind.


 

 

 

04.02.2019

Meerschweinchen Donut und Teddy suchen neues Zuhause

 

Meerschweinchen            

Meerschweinchen

Leider müssen die beiden Meeschweinchen aufgrund persönlicher Umstände abgegeben werden. Die niedlichen Böckchen sind 7 Jahre alt und unkastriert. Sie verstehen sich sehr gut und sind dicke Kumpels. Am 06.12. haben sie Geburtstag. Derzeit wohnen sie noch in Magdeburg-Stadtfeld und können nach Absprache sehr gern besucht werden..

 

Bei Interesse oder Fragen kontaktieren Sie bitte direkt die Besitzer.

Familie Lautenschläger, Telefon 0176 99627831

 

 

 

____________________________________________________________________________________________________________

 

 

 

Bexter

Bexter   Bexter  

02.01.2019

Notfall

Der knuffige Bexter ist 10 Jahre alt und ein ausgesprochen hübscher Boxermischling. Leider muss seine Familie sich aus gesundheitlichen und beruflichen Gründen von ihm trennen. Es liegt ihnen sehr am Herzen, dass ihr Liebling in beste Hände vermittelt wird und deshalb haben sie sich an uns gewandt. Bexter lebt als Wohnungshund und ist sehr gut erzogen. Kinder mag er sehr. Mit kleinen Hunden ist er verträglich, bei größeren entscheidet die Sympathie. Er ist aber auch dann sehr gut abrufbar. Ursprünglich ist er mit einer Katze aufgewachsen. Allerdings glauben die Besitzer, dass das heute nicht mehr funktionieren würde. Besucher begrüßt der liebenswerte Schönling gern stürmisch. Aber keinesfalls aggressiv, sondern ausgesprochen freudig. Er kennt das Alleinbleiben gut, da seine Menschen berufstätig sind. Am allerliebsten mag er es, auf langen Spaziergängen ordentlich ausgepowert zu werden. Bexter zählt also noch lange nicht zum alten Eisen und sucht nun ganz dringend eine neue Familie, die ihm ganz viel Liebe und Fürsorge schenkt. Noch lebt er bei seinen Haltern im Kreis Hohe Börde und kann dort gern besucht werden.

Bei Interesse wenden Sie sich bitte an unser Tierheim. Wir vermitteln dann den Kontakt zu dem Herzensbrecher! Jetzt heißt es Daumen drücken für den Dicken!!!

 

 

________________________________________________________________________________________________

 

 

Susi und Kira

Sisi und Kira  Susi und Kira   

02.01.2019

!!! Dringender Notfall !!!

Susi und Kira haben ihren langjährigen Besitzer ganz plötzlich und unerwartet durch dessen Tod verloren.

Sie leben im Moment noch auf dem häuslichen Grundstück und werden von tierlieben Menschen mit Futter und Wasser versorgt. Das ist allerdings keine Dauerlösung. Die Hinterbliebenen können die beiden Jack-Russell-Damen leider nicht übernehmen und suchen schnellstmöglich ein liebevolles neues Zuhause. Beide sind 2014 geboren.

Beide haben bisher auf dem Hof gelebt und unter anderem die Hühner des Herrn gut bewacht. Sie fühlen sich draußen wohl und brauchen aber einen Rückzugsort, wo sie sich zum Beispiel ins Stroh einkuscheln können. Eine Leine kennen sie bisher nicht. Die Hübschen sind sehr verschmust und freuen sich über jegliche Zuwendung des Menschen. Mit Leckerli und Geduld ist hier noch sehr viel zu erreichen. Susi und Kira sind zwei aufgeregte aber ihre Dankbarkeit zeigende liebenswerte Geschöpfe, die schnellstmöglich ein neues Zuhause verdienen. Kira, die Kleinere, hat einen Stimmbandfehler, der sie nicht bellen lässt, was ihre Wachsamkeit jedoch in keinster Weise beeinflusst. Das Bellen übernimmt dann gern Susi als größere Schwester. Beide Hündinnen bestechen durch ihr herzliches Wesen und erobern das Herz eines Menschen, der es gut mit ihnen meint, im Sturm.

Wer gibt Susi und Kira eine Chance???

Bei Interesse bitte unter Tel. 0172-455 7582 oder melden.

 

 

___________________________________________________________________

 

 

Patschi-Dogo Argentino-American Bulldog-Mix
Wir suchen dringendst eine Pflegestelle oder einen geeigneten Tierheimplatz, von dem aus Patschi vermittelt werden kann.

 

 

https://www.tierheim-wurzen.com/wp-content/uploads/2019/01/43710688_1717714601684301_2647425885728145408_o-1024x1024.jpg

 

Patschi, Rüde, kastriert, 3 Jahre jung, war bei der Besitzerin durch das neugeborene Baby überfordert, was sich durch die Vorgeschichte erklärt.

Die letzte Besitzerin hatte ihn im Alter von 6 Monaten bekommen. Bei dem vorhergehenden Besitzer wurde er geschlagen und aus Zeitgründen dann abgegeben. Dann musste er mit ansehen, wie der vorangegangene Partner der Besitzerin Frauchen schlug.
Patschi hat einen ausgeprägten Beschützerinstinkt und zeigt auch Revierverhalten. Er ist ein Angsthund, was sich bei ihm mit Zwicken zeigt und nicht mit weglaufen oder verstecken, wenn er sich überfordert fühlt. Man merkt es ihm an, wenn dieser Moment bevorsteht und man kann es, wenn er nicht schneller ist, in dem Moment gut mit Fingerschnipsen unterbinden. Er ist verträglich mit Hündinnen, und eine souveräne Hündin wäre für Patschi sicher eine Hilfe, um sich orientieren zu können. Grundkommandos kennt und beherrscht er; wenn er nur nicht alles immer so interessant draußen finden würde. Für Patschi wird ein Zuhause gesucht bei Menschen, die Zeit für ihn haben und ihm eine konsequente, liebevolle Führung geben und ihn körperlich und geistig auslasten können. Er sollte in eine Familie, wo keine kleinen Kinder sind.

Patschi ist bei uns zunächst als Fundhund abgegeben worden, weil die Besitzerin keine andere Lösung in ihrer Verzweiflung sah, als ihr Kind gebissen wurde und andere Tierheime die Aufnahme abgelehnt hatten wegen Überfüllung.

In unserem Tierheim haben wir jedoch keinen warmen Innen-Zwinger mit angeschlossenem Außenbereich, so dass es erforderlich ist, dreimal täglich eine Gassirunde mit Patschi zu gehen. Abgesehen davon, dass wir personalmäßig nicht über längere Zeit dazu in der Lage sind, hat er die einzige Helferin, die dies am Anfang in die Hand nehmen konnte, de facto als neues Frauchen angenommen und lässt wieder keinen anderen Mitarbeiter an sich ran.

 

Kontakt: Tel. Schmitt 0152 24305055 oder per Mail