Link verschicken   Druckansicht öffnen
 

Tiere von anderen TSV oder privat

ACHTUNG!

Wir möchten an dieser Stelle darauf hinweisen, dass es sich bei den nachfolgend vorgestellten Tieren nicht um Schützlinge unseres Tierschutzvereines handelt.

Aus diesem Grund übernehmen wir keine Verantwortung für die im Text getroffenen Aussagen über die jeweiligen Tiere. Meist handelt es sich um Notfälle von befreundeten Tierschützern oder Privatpersonen, denen wir im Rahmen unserer Möglichkeiten behilflich sind.

_________________________________________________________________________________________________________________

12.06.2021

Traumkatze Lillith sucht ihr Glück auf Lebenszeit

Lillith

Lillith ist eine Amerikanische Bobtail und wurde ca. 2020 geboren. Der kurze Schwanz gehört zum Rassemerkmal. Die hübsche Maus wurde hochtragend und ziemlich hungrig gefunden. Lillith hatte Glück und konnte auf eine liebevolle Pflegestelle ziehen, in der sie kurze Zeit später ein Baby gebar. Trotz hingebungsvoller Pflege ihrerseits und tierärztlicher Versorgung verstarb das Baby leider. 

Für Lillith sind Hunde kein Problem, auf Artgenossen reagiert sie jedoch mit Angriff. Sie wird deshalb nur als Einzelprinzessin vermittelt. Sie ist ein Traum von Katze und begleitet ihre Menschen gern, fast wie ein Hund. Dabei erzählt sie sehr gern und zeigt dem Menschen ihre ganze Zuneigung und Liebe. 

Für Lillith wird ein Zuhause als reine Wohnungskatze oder gern auch mit einem abgesichertem Freigang gesucht. Derzeit wohnt sie noch in ihrer Pflegestelle in Zerbst.

Bei ernsthaftem Adoptionsinteresse setzen Sie sich bitte direkt mit der Pflegemama Silke Lebeda unter Tel. 0173 9343605 in Verbindung. 

Wir wünschen der bezaubernden Lillith alles Gute und hoffen auf eine perfekte Vermittlung bei Katzenliebhabern, die ihr tolles Wesen zu schätzen wissen. 

_________________________________________________________________________________________________

12.06.2021

James und Roy suchen ein artgerechtes Zuhause

James und Roy

James, ein Langhaar-Meerschwein und Roy, ein Rosetten-Meerschwein, suchen ab sofort einen neuen Lebensmittelpunkt. Beide Böckchen sind kastriert und wurden am 01. November 2020 geboren. Die trächtige Mutter der beiden Hübschen kam aus schlechter Haltung in ein befreundetes Tierheim. Zum Glück fand sich eine erfahrene Pflegestelle, in der dann auch James und Roy das Licht der Welt erblickten. Nun können die Jungs ausziehen und warten nur noch auf die passenden Menschen mit den allerbesten Rahmenbedingungen für eine glückliche Meerschweinchen- Zukunft. 

James zeigt sich Menschen gegenüber recht mutig, sein Bruder Roy ist eher zurückhaltend. Dafür ist Roy aber anderen Meerschweinen gegenüber selbstbewusster als James. Beide nehmen Futter aus der Hand. 

Gern können beide zusammen vermittelt werden, da sie sich recht gut miteinander vertragen. 

Roy hat hauptsächlich kurzes, dichtes Fell und James dagegen sehr langes und weiches Fell, weshalb er für eine ganzjährige Außenhaltung weniger geeignet scheint. Bei ihm ist auf jeden Fall mit einem erhöhten Pflegeaufwand zu rechnen. 

Beide wurden im Winter im Haus gehalten und werden über den Sommer in eine Außenhaltung umziehen. 

Sollten potenzielle Interessenten bereits eine Weibchengruppe besitzen und sich für nur einen der Brüder erwärmen, nehmen Sie bitte trotzdem Kontakt mit der Pflegestelle auf. Sie werden auch einzeln vermittelt, sofern sich für beide ein geeignetes Zuhause findet, in das sie zeitgleich in ihre Familien einziehen dürfen. Momentan wohnen beide noch in Zerbst und können dort besucht werden.

Bei ernsthaftem Adoptionsinteresse oder Fragen kontaktieren Sie bitte direkt die Pflegemama Christina Mordziol unter Tel. 0157 34468117.

Wir drücken den zwei Jungs ganz fest die Daumen für eine erfolgreiche Vermittlung.

_________________________________________________________________________________________________________________

11.06.2021

Mümmelmänner suchen neues Zuhause auf Lebenszeit

Zwergkaninchen

Diese beiden niedlichen Zwergkaninchen suchen einen neuen Wohnsitz. Das graue Böckchen ist ein Jahr alt, das braune Böckchen ein dreiviertel Jahr alt. Beide sind kastriert und leben im Moment mit mehreren Kaninchen in einer großzügigen und geräumigen Außenhaltung. Gern können beide zusammen ausziehen, da sie sich gut vertragen. 

Die Böckchen werden nur in allerbeste Hände und artgerechte Haltung abgegeben. Für nähere Informationen oder Fragen kontaktieren Sie bitte direkt die Halterin Frau Neufeld unter Tel. 0176 66888328

Bei Interesse können eine Heuraufe, ein Heuball und eventuell ein kleiner Stall mit erworben werden. Details nach Absprache. 

Wir drücken den beiden süßen Rackern die Daumen, dass es mit einer erfolgreichen Vermittlung klappt.

_________________________________________________________________________________________________________________

29.04.2021

Jack sucht liebevolle Altersresidenz

Jack

Gestern erreichte uns folgende Bitte um Vermittlungshilfe:

Sehr geehrte Damen und Herren, 

 

wir bräuchten eine Vermittlungshilfe für einen Diensthund in Rente. Jack ist 12 Jahre alt und kann bis zu einer Vermittlung bei uns bleiben. Mein Mann (Jack sein ehemaliger Diensthundeführer) ist wieder voll berufstätig und kann für Jack die benötigte Zeit nicht aufbringen die er bräuchte.

Jack ist ein 12 Jahre alter Belgischer Schäferhund (Malinois). Geboren wurde er am 10.12.2008. Bis zum 30.06.2020 war er im Wachschutz tätig. Im neuen Zuhause sollten keine kleinen Kinder sein, ebenso keine anderen Hunde oder Katzen. Jack kennt größere Kinder (11 Jahre aufwärts) und sie sind kein Problem. Jack freut sich in seinem neuen Zuhaue über einen Platz im Garten oder im Haus bei seinen Menschen. Geprüft wurde er das letzte mal im Mai 2020 nach IPO 1 Standard ohne Bringeholz. Hundeerfahrung sollte vorhanden sein. Jack ist bis zur Vermittlung bei seinem ehemaligen Diensthundeführer in Theeßen. Er kann leider durch eigene, private Hunde nicht bei seinem ehemaligen Diensthundeführer bleiben.

Bei ernsthaftem Interesse setzen Sie sich bitte direkt mit dem Besitzer 0176/64203084, Herr Stummer,  in Verbindung. 

 

Auch wir wünschen dem hübschen Jack eine erfolgreiche Vermittlung und einen liebevollen Alterswohnsitz.

 

_________________________________________________________________________________________________________________

26.04.2021

Findus

NOTFALL

Der hübsche Findus sucht DRINGEND ein neues Zuhause!

Heute erreichte uns folgender Hilferuf:

Die Besitzerin von Findus muss leider ihr Haus verkaufen und kann Findus, der ein Leben mit täglichem Freigang kennt und genießt, nicht in die neue Wohnung mitnehmen. Denn dort würde er sich ohne seinen geliebten Garten so gar nicht wohlfühlen. Und das möchte sie ihrem Liebling nicht antun. Deshalb sucht sie nun neue Dosenöffner mit Haus und Garten. Findus wurde damals gefunden und war halb verhungert. Liebevoll hat ihn die Finderin dann aufgepäppelt, gesund gepflegt und schließlich behalten. Nun strotzt er nur so vor Gesundheit und ist einfach nur ein toller Bursche (und ein bildschöner noch dazu). Findus ist kastriert, ca. 10 Jahre alt und wünscht sich sehnlichst ganz schnell eine neue Familie, die ihn lieb hat und ihm den Himmel auf Erden schenkt.

Bei ernsthaftem Interesse nehmen Sie bitte direkt telefonischen Kontakt unter  0391 7374796 mit Familie Schmitz auf. Dort können dann weitere Einzelheiten besprochen werden. 

Auch unser Tierheim-Team wünscht Schmuckstück Findus eine baldige erfolgreiche Vermittlung. Dazu drücken wir ganz fest die Daumen.

__________________________________________________________________________________________________

Sehr dringend neue Pflegestelle gesucht!!!

Heute erreichte uns folgender Hilferuf:

Mac

Maks Leben war eigentlich schon vorbei. Mit mehreren entzündeten Schusswunden, u.a. an der Wirbelsäule, wurde er Anfang 2020 auf einer Straße gefunden und ins Asyl gebracht. Nur mit ganz viel Glück, Hingabe seitens der Mitarbeiterinnen und einer ersten Not-OP wurde „Löwenherzchen“ oder Mak – wie er dann getauft wurde – gerettet. Es folgten noch einige Operationen, seitdem wird dieser außergewöhnliche Kämpfer intensiv medizinisch behandelt.

Was bleiben wird, sind seine gelähmten Hinterbeine und eine Inkontinenz aufgrund der Wirbelsäulen-Verletzung. Jedoch hat er dank großartiger Spenderinnen und Spender die Möglichkeit, ein Spezial-Wägelchen zu bekommen. Damit gehört er zu den tapferen und trotz seines unglaublichen Schicksals lebensfrohen „Rolli-Hunden“.

Diese wiedergewonnene Lebenslust verdankt er nicht zuletzt seiner derzeitigen Pflegestelle in Deutschland. Dort ist Mak so aufgeblüht, dass es eine Wonne ist ihn zu sehen. Denn das heißt, dass sich alles gelohnt hat und ihn aufgeben keine Option ist. Mit seinen Hundekumpels und den dort lebenden Katzen versteht er sich hervorragend. Sie geben ihm Halt, Geborgenheit und offenbar die Motivation, die ihm gut tut. Perfekt wäre, wenn er dies auch in seinem neuen Zuhause – vielleicht eine kleine Wohn-Pflege-WG – vorfinden würde.  Leider ist das  Pflegefrauchen erkrankt und muss auf unbestimmte Zeit ins Krankenhaus. Sie wird sich auch danach nicht mehr um Maks kümmern können. Deshalb wird händeringend nach einer sofortigen Pflegestelle für diesen kleinen, liebenswerten Buben gesucht. Maks ist ca. 2014 geboren, gechipt und geimpft. 

Fühlen Sie sich dieser Aufgabe gewachsen und möchten Sie diesem armen Tropf helfen, melden Sie sich bitte direkt unter folgendem Kontakt: 

Lesika Hundehilfe Varazdin e.V.

Tanja Dubas

0177-5999804

www.lesika-hundehilfe.de

 

Nähere Infos unter folgendem link:

https://www.lesika-hundehilfe.de/unsere-hunde/kleine-r%C3%BCden/mak/

 

Das Tierheim-Team drückt ganz fest die Daumen für den süßen Mak!!!

 

__________________________________________________________________________________________________________________

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

​​​​​​