03921 985032
Link verschicken   Drucken
 

2019 Regenbogenbrücke

__________________________________________________________________________________________________________________

 

Heute erreichte uns noch eine traurige Nachricht:

 

Kira - Am 25.08.2005 machte mir das Tierheim ein großes Geschenk, es war für uns beide, Kira und mich. Damals durfte ich sie mit heim nehmen. Nun musste sie mich verlassen, sie war 2 Jahre sehr krank. Mit Hilfe der Tierarztpraxis Müller und dem Urlaubstierarzt in Wismar gab es neben den nicht so guten Tagen sehr viele schöne...

Habt Dank für diesen Superhund, welche sich in der letzten Zeit auch leidlich mit den Katzen vertrug.

Viele Grüße L. Michalek

 

Das gesamte Team unseres Tierheimes fühlt mit Ihnen, lieber Herr Michalek. Wir  hoffen sehr, dass Kira dort, wo sie jetzt ist, ein ruhiges und zufriedenes Leben erwartet. Vielen lieben Dank, dass Sie Kira über all die vielen Jahre liebevoll umsorgt haben und sie auf ihrem Weg über die Regenbogenbrücke begleitet haben. Kira wird für immer in unseren Herzen bleiben. Ruhe in Frieden, große Maus....

Kira

 

 

_________________________________________________________________________________________________________________

 

Heute erreichte uns folgende traurige Nachricht:

 

Isy - Sehr geehrte Frau Finger, leider muss ich Ihnen mitteilen, dass ich Isy am Donnerstag einschläfern lassen musste.
Montag war ich noch beim Tierarzt mit ihr. 1 Tag ging es besser. Zum Schluss fraß sie kaum noch, auch kein Fleisch, Fisch, Käse, Bouletten usw... Donnerstag um 1 Uhr nachts fing es an. Sie war orientierungslos, konnte sich nicht mehr hinlegen,
stand mit dem Kopf in einer Ecke und wusste nicht mehr weiter und jaulte. Das Schmerzmittel konnte ich ihr nur
mit Mühe geben, da auch der Kiefer verkrampft war. Zum Schluss war sie inkontinent, was ich aber nicht schlimm fand.
Ich habe sie zuhause einschläfern lassen, habe darauf bestanden, ihr erst noch ein Schmerzmittel zu geben, bevor sie gehen musste. Sie liegt auf meinem Grundstück begraben.
Ich habe sie mit Trauer und Bedauern gehen lassen und habe sie bis zum Schluss im Arm gehalten.

 

Liebe Frau Wente, auch wir vom Tierheim-Team sind sehr traurig, diese Nachricht zu lesen. Wir hoffen sehr, dass Isy den Weg über die Regenbogenbrücke geschafft hat und sie dort ein schmerzfreies und unbeschwertes Leben erwartet. Herzlichen Dank für Ihre aufopferungsvolle Begleitung von Isy. Unsere Gedanken sind bei Ihnen. Isy wird in Gedanken immer bei uns sein. R.I.P., hübsche Isy...

 

Isy


__________________________________________________________________________________________________________________

 

Robby - Unser lustiger kleiner Knopf ist nicht mehr unter uns. Robby ist mit stolzen 15 Jahren seinem Besitzer gefolgt, der bereits im letzten Jahr verstorben war. Unser Süßer hat in den letzten Wochen gesundheitlich stark abgebaut und seinen Lebensmut zusehends verloren. Er war am Ende seiner Kräfte und ist am 18.09.2019 den weiten Weg über die Regenbogenbrücke gegangen. Lieber Robby, wir werden dich sehr vermissen und uns immer liebevoll an dich erinnern. Du warst ein äußerst liebenswerter kleiner Hundemann. Ruhe in Frieden....

Robby 

 

__________________________________________________________________________________________________________________

 

Katzenbaby Rocco - Wir sind unfassbar traurig! Unser kleines Katerchen wurde noch nicht einmal acht Wochen alt. Er wurde mit vier nicht vollständig ausgebildeten Beinchen geboren und kam als Fundtier zu uns. Unsere Katzenpflegerin hat ihn liebevoll mit der Flasche aufgezogen und sich Tag und Nacht aufopferungsvoll um ihn gekümmert. Doch leider hätte er niemals klettern oder richtig laufen können.. Rocco hat am 18.09.2019 die Reise über die Regenbogenbrücke angetreten. Es bricht uns das Herz. Wir hoffen sehr, dass unser kleiner Kämpfer nun über saftige Wiesen flitzen kann wie ein gesundes Katerchen. Ruhe sanft, kleines Engelchen.

Rocco  

 

__________________________________________________________________________________________________________________

 

Paul musste leider am 18.09.2019 den Weg über die Regenbogenbrücke antreten. Unser Paulchen hat einige Jahre bei uns verbracht und ist uns sehr ans Herz gewachsen. Leider war ihm eine eigene Familie nicht mehr vergönnt. Im Alter von 13 Jahren hat ihn letztlich seine Kraft verlassen und er zeigte keinen Lebenswillen mehr. Es brach uns das Herz, doch wir konnten nicht mehr für ihn tun, als ihn letztlich zu erlösen, damit er nicht leiden muss. Wir werden dich vermissen, kleines Paulchen. Du warst ein toller Charakterhund und der Liebling unserer Gassigängerin Frau Krug, die ihn fast täglich ausgeführt hat. Ruhe in Frieden, liebes Pauchen.

Paul

 

 

 

 

 

 

 

_______________________________________________________________________________________________________

 

Pepe - Liebes Tierheim-Team, 
wir möchten euch darüber informieren, dass unser lieber Freund Pepe am 12.7. d. J. seine letzte Reise angetreten hat. Er hat der CNI lange trotzen können u.a. auch durch den Rat und die Unterstützung von unserer Tierheilpraktikerin Carola Zedler und unserer Tierärztin. Es gab gute und schlechte Tage. Leider reichte die Kraft zum Schluss nicht mehr aus und er ist am Morgen des 12. Juli in meinen Armen gestorben. Machs gut, lieber Freund, auf der anderen Seite musst du nicht mehr leiden und bist wieder ganz gesund. Wir sind so traurig!!! LG Marco und Nicola

 

Liebe Nicola, lieber Marco, auch uns hat eure Nachricht  tief getroffen und wir sind in Gedanken bei euch. Danke, dass ihr Pepe bis zum Schluss zur Seite gestanden habt und ihn auf seinem letzten Weg begleitet habt. Er war ein toller Bursche und wir werden ihn nie vergessen. Ruhe in Frieden, kleiner Mann. Dein Tierheim-Team aus Burg

Pepe  

 

______________________________________________________________________________________________________________

 

 

Bruno ist leider nicht mehr unter uns. Er hat am 05.08.2019 im stolzen Alter von 16 Jahren den Weg über die Regenbogenbrücke angetreten. Bruno zog bei uns als zweijähriger Kater im Jahr 2005 ein und lebte seitdem als fester Bestandteil unseres tierischen Teams. Er genoss die täglichen Streicheleinheiten der Mitarbeiter sehr, war unser ewig gechillter Chefkater und konnte sich auf dem gesamten Tierheimgelände frei bewegen. Auch im Pausenraum hat er uns täglich Gesellschaft geleistet. Doch als ihn die Kraft verließ, konnten wir nicht mehr für ihn tun, als ihn zu erlösen.

 

Lieber Bruno, du fehlst uns unendlich und das Tierheim ist ohne dich nicht mehr dasselbe. Wir werden dich für immer in unseren Herzen tragen und vermissen dich jeden Tag, wenn wir zur Arbeit kommen. Du warst ein einzigartiges und tolles Kerlchen und wir danken Dir für all Deine Liebe, die Du uns täglich gezeigt hast!! 

 

 

Bruno

 

 

 

_______________________________________________________________________________________________________________

 

Uns erreichte folgende, traurige Nachricht:

 

Tina - Liebes Tierheim-Team, Tina ist im Alter von 15 Jahren an Lymphdrüsenkrebs gestorben. Gestern, am 17.08.2019 gegen Morgen, hat sie sich auf Weg über die Regenbogenbrücke gemacht. Herzlichen Dank für Ihr Vertrauen, dass ich Tina ein Zuhause geben durfte. Und wer weiß, sicherlich vererbt Tina ihre Näpfe an ein anderes Notfellchen von Ihnen weiter. Traurige Grüße Corinna Telm 

Auch das Tierheim-Team trauert um Tina und hofft, dass sie jetzt hinter dem Regenbogen wieder ganz gesund über saftige Wiesen flitzen kann.​​​​​Tina_collage

__________________________________________________________________________________________________________________

 

Uns erreichte folgende, traurige Nachricht:

 

Ava - Hallo, wir möchten Ihnen mitteilen, dass die Fellnase Ava am 10.08.2019 leider über die Regenbogenbrücke gegangen ist. Nach kurzem Leiden haben wir leider die traurige Nachricht bekommen, dass Ava Leberkrebs hatte. Sie hat es leider nicht sagen können und hat in den letzten 3 bis 4 Wochen viel Kraft verloren. Ihren starken Willen und ihre Lebensfreude hat sie aber bis zur letzten Sekunde behalten. Ava wurde uns über Ihre damalige Kollegin Frau Wagner vermittelt. Sie hatte die beiden schweren Operationen an beiden Hinterbeinen sehr gut überstanden und konnte, entgegen der Aussage der Ärzte, sogar wieder super Treppen steigen. Und auch toben und herumtollen konnte ganz toll. Wir versichern Ihnen, dass Ava in den fast 6 Jahren, wo sie bei uns war, ein traumhaftes Leben hatte. Sie war die Prinzessin schlechthin. Was sie wollte, bekam sie. Auch auf große Fahrt war sie immer mit. Ende August sollte es wieder in ihr geliebtes Dänemark an das große Wasser gehen. Leider blieb ihr das diesmal verwehrt. Wir werden die kleine Maus unendlich vermissen und danken Ihnen nochmals für das damals entgegengebrachte Vertrauen, dass Sie uns die kleine Maus anvertraut haben. Wir verbleiben mit freundlichen Grüßen und hoffen auf immer viel Glück für Ihre Tiere und wünschen Ihnen Erfolg und viel Kraft bei der täglichen Arbeit.

Familie Steffen Karras aus Blankenburg im Harz

Liebe Ava, auch wir sind erschüttert über diese traurige Nachricht und hoffen, dass du nun in Frieden ruhen kannst. Wir werden uns immer liebevoll an dich erinnern. Dein Tierheim-Team Ava

 

 

 

 

_________________________________________________________________________________________________________________

 

 

Arno musste leider am 10.05.2019 von einem schweren Leiden erlöst werden. Wir sind unendlich traurig. Arno war erst 1 Jahr alt und konnte nur wenige Wochen erleben und spüren, was es bedeutet, in einer liebevollen Familie zu leben. Tausend Dank an Familie Hellmann, die Arno in diesen schweren Stunden auf seinem letzten Weg über die Regenbogenbrücke begleitet hat. Ruhe in Frieden, wunderbarer Arni!!! Du wirst für immer in unseren Herzen bleiben.

 

Arno

 

 

________________________________________________________________________________________________________________

 

 

Dobi ist am 19.02.2019  im Alter von 10 Jahren leider über die Regenbogenbrücke gegangen. Er hat vier Jahre bei uns verbracht und war ein toller Bursche. Leider war ihm ein eigenes Zuhause nicht mehr vergönnt. Dobi ist im Laufe der Zeit zu einem betagten und ruhigen Herrn geworden, den einfach irgendwann die Kraft und der Lebensmut verließ. Wir vermissen unseren großen Schatz sehr und werden ihn immer in unseren Herzen tragen. Leb wohl, wunderbarer Dobi!

 

 

Dobi

 

 

 

 

______________________________________________________________________________________________________________

 

Labu hat uns am 02.01.2019 leider für immer verlassen und ist über die Regenbogenbrücke gegangen. Er hat einige Zeit bei uns verbracht und war ein Charakterhund. Leider war ihm ein eigenes Zuhause nicht mehr vergönnt. Als ihn die Kraft und der Lebenswille verlassen hatten, blieb uns nur noch die Möglichkeit, ihn zu erlösen. Das waren wir ihm schuldig. Machs gut, Großer. Du fehlst uns unendlich und wir denken sehr oft an dich zurück, hübscher Labu!

 

Labu