Link verschicken   Drucken
 

Pfotengrüße 2016

Wellensittiche

 

Liebes Tierheim-Team,

heute eine kleine Rückmeldung von den zwei Wellensittichen, die mein Mann und ich am Tag des Winterspaziergangs mitgenommen haben. Die beiden sind in unseren großen geräumigen Papageienkäfig eingezogen und stehen im Gästezimmer. Beide sind uns gegenüber sehr freundlich und scheinen nicht übermäßig ängstlich zu sein. Wir können im Käfig mit Futter hantieren, ohne das beide in "panischem Entsetzen" zu flüchten versuchen. Die Größere der beiden, unsere Jacki, scheint Probleme beim Fliegen zu haben. Auffällig ist, das beide Vogeldamen nicht wirklich viel zu kennen scheinen. Das Hüpfen auf eine andere Stange im Käfig ist für beide eine große Überwindung. Mit frischem Grünfutter, wie Möhren, Petersilie, Kräutern, Gurke, Paprika etc., können beide noch überhaupt nichts anfangen. Ich werde es allerdings trotzdem immer anbieten. Wir lassen mittlerweile den ganzen Tag die Käfigtür offen, da beide auf jeden Fall die Gelegenheit zum Freiflug haben sollen. Bis jetzt haben die beiden das Angebot noch nicht genutzt, allerdings wird neugierig geschaut. Ich bin mir sicher, dass eine von beiden demnächst den ersten Schritt machen wird und sich in die "große weite Welt" außerhalb des Käfigs traut. Für den Frühling, wenn kein Frost mehr zu befürchten ist, möchten wir beide in eine Sommervoliere umsiedeln (meinen Mann und meinen Vati habe ich schon mit der Planung/Ausführung betraut :-) ). Eine gemeinsame Haltung in der wunderschönen Voliere, in der unsere Ziegen- und Halsbandsittiche wohnen, ist lt. Recherche bei Züchtern und im Internet nicht möglich, da es aufgrund der kleineren Körpergröße der Wellis zu ernsten Verletzungen durch die größeren Sittiche kommen könnte.

Gern würden wir dann noch ein oder zwei Wellensittiche von euch dazu nehmen, um unsere beiden  Kleinen zu einer  größeren Gruppe zu vergesellschaften.

Ich halte euch weiter auf dem Laufenden.

Liebe Grüße aus Loitsche

Nicola Amme

 

Wellensittiche

 


Milka

Hallo liebes Tierheimteam,
wir wünschen besonders im Namen von Milka frohe Weihnachten und einen guten Rutsch ins neue Jahr.
Der Milka geht es wunderbar und sie genießt jeden Tag bei uns. Sie hat riesen Glück und darf an einigen Tagen sogar ein Bürohund sein und mir den ganzen Tag Gesellschaft leisten. Einen neuen Mitbewohner in Form einer Hofkatze hat sie super angenommen, auch ein Kleinkind in der Familie ist bei Besuchen absolut kein Problem trotz ihrer grobmotorik, sie behandelt beide mit Respekt und Vorsicht. Sie ist halt ein wirklich toller Hund.
Mit freundlichen Grüßen
Lisa und Milka

 

Milka

 


Gilbert

Liebes Team des Tierheims Burg/Schartau,

 

ich wünsche Euch richtig schöne, fröhliche und besinnliche Weihnachten und einen guten Rutsch

in das neue Jahr! 

In den letzten Monaten habe ich mich gut in meinem neues Zuhause in Magdeburg

eingelebt und mit meinem Katerkumpel Gilbert vertrage ich mich auch gut.

Wie es sich gehört, rollen wir manchmal als Knäuel durch die ganze Wohnung, spielen

mit den Bällen zusammen und wenn unsere Mutti Sabine mal mit uns schimpft,

dann sind wir uns wieder einig und zeigen, dass wir uns doch lieb haben. :-)

Dann geht es im Anschluss gemeinsam an den Fressnapf, der für meine Ansprüche immer

ziemlich gut mit leckeren Sachen gefüllt ist (daher kommt neuerdings meine kleine dicke Plautze)

und dann schlagen wir uns richtig den Bauch voll und dann wird erst einmal eine Runde

auf dem Kratzbaum oder in Muttis Bett geschlafen. :-)

Ich möchte mich noch einmal ganz herzlich für die sehr gute Betreuung im Tierheim bedanken

und wünsche allen ehemaligen Kumpelinen und Kumpels, dass auch sie ein richtig schönes

Zuhause finden und allen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern noch einmal ganz lieben Dank für die gute Pflege

während meines Aufenthalts!

 

Liebe Grüße aus Magdeburg

Eure Trudi

 

Gilbert

 


Lille

Liebe Frau Finger und Team,

zum Jahresende möchte ich mich noch bei ihnen melden und ihnen weiterhin alles Gute für ihre so wichtige Arbeit wünschen.
Mit Lilli (Naomi) haben wir aus dem TH Burg eine tolle Hündin bekommen. Unser "Überraschungspaket" - vor lauter Angst wussten wir ja nicht was für ein Hund sich dahinter verbirgt - hat sich gut entwickelt. Ihre Furcht vor fremden Menschen bekommen wir immer besser in den Griff. Das Autofahren ist nach wie vor ein Problem, auch Tabletten konnten da nicht viel bewirken. Die größte Tour ging nach Bansin an die Ostsee. Die Tage dort haben wir in vollen Zügen genossen, siehe beigefügtes Bild.
Der Alltag gestaltet sich sehr entspannt. Die meiste Arbeitszeit verbringe ich zu Hause im Arbeitszimmer und Lilli guckt aus dem Fenster, liegt auf der Couch ... sucht aber immer den Kontakt zu mir. Sie hat sich zu einem sehr anhänglichen Hund mit großem Schmusebedürfnis entwickelt.
Gesundheitlich ist alles im grünen Bereich. Das Fell ist jetzt sehr viel weicher und glänzt, dank Ei und Quark und natürlich gutem Futter.
Das Laufen ohne Leine wird immer besser und klappt perfekt, wenn kein Misthaufen oder Wasser in der Nähe ist ;-)

Wir wünschen Ihnen weiterhin viel Erfolg
und verbleiben mit herzlichen Grüße
Birgit und Lilli
 

Lilli

 


Evi

 

Liebes Tierheim-Team,

heute genau vor einem Jahr, am Sonntag,dem 20.12..2015, hat mich Herrchen bei Frau Schwieger abgeholt. Seitdem wohne ich in Bastorf zusammen mit Birke und Timmy und schnuppere Ostseeluft.

Gefallen hat mir mein neues zu Hause ja sofort, aber es hat fast ein Jahr gedauert, bis ich meine Angst soweit verloren habe, dass mich Frauchen und Herrchen anfassen dürfen.Jetzt gehe ich schon selbst zu den beiden und lasse mich streicheln. Ein ängstlicher Hund werde ich aber wohl immer bleiben...Deshalb musste Frauchen auch die beiden Bilder, die ich Euch schicke, durch die Scheibe machen.

Morgen holen wir den Weihnachtsbaum. Der kommt in den Erker, wo ich auch gern einmal mit meinen Decken hinziehe.

 

Ich wünsche Euch allen, und natürlich den Tieren, ein schönes Weihnachtsfest

Eure Evi aus Bastorf

 

Evi

 


Layha

 

Liebes Tierheim-Team,

nun ist Layha seit über sechs Jahren bei uns  und wir wollten Ihnen schon lange mal schreiben.

Layha (bei Ihnen hiess sie damals Angel und war sehr ängstlich) ist der beste Hund, den man sich vorstellen kann und wir haben es keine Sekunde bereut, sie genommen zu haben!

Mittlerweile ist sie "ganz Hund" - sehr verwöhnt und begleitet uns überall hin. Kurz um - wir schicken Ihnen ein paar Impressionen - und wünschen Ihnen allen froEvihe Weihnachten und ein gesundes 2017!!

Herzliche Grüße aus Heidelberg von Familie Markurt 

 

Layha

 


Louie

Hallo Fr. Finger, 

als wir am Samstag aus Berlin angereist sind und erfahren haben, dass der kleine Kerl  mit dem weißen Strich auf dem Kopf nicht mehr da ist, waren wir erstmal enttäuscht. Aber wir haben uns auch für ihn gefreut, dass er ein Zuhause  gefunden hat. 

 

Frau Donath war sehr nett und hat uns andere Junghunde vorgestellt und so konnten wir unseren kleinen Louie finden. Wir waren sehr glücklich, dass wir ihn zur Probe mit zu uns nehmen durften und haben uns schnell in ihn verliebt. Er hat sein Ankommen bisher ganz toll gemeistert und wir sind stolz auf ihn. Er ist ein ganz zauberhafter Bursche...aufgeweckt, fröhlich, verschmust und verfressen

 

Louie

 


Mathilda

Hallo liebes Tierheim,

Hier meldet sich nach langem Mathilda. Eigentlich wollten wir euch besuchen kommen, aber wir waren auf Wohnungssuche und das war gar nicht so einfach mit zwei großen Hunden. Nun war es aber soweit und wir hatten nach einem Jahr Suche endlich mal Glück. Unsere vorherige Wohnung war ja in der 3. Etage. Mathilda haben wir immer runtergetragen, als sie größer wurde merkte man wie unangenehm ihr das Tragen wurde. Und unsere große Emi ist ja auch nicht mehr die Jüngste ;-). Nun wohnen wir im Erdgeschoss mit Balkon und Terrasse. Selbst diese Herausforderung hat Mathilda prima gemeistert, den Umzug, das allein bleiben in der neuen Wohnung, alles ging glatt und hat super geklappt. Ansonsten entwickelt sie sich super, sie hat richtig Power und Freude am Leben. Flitzt so schnell wie kein anderer. Sie ist einfach wie immer lieb und so dankbar, immer noch dankbar jeden Tag. Sie gibt so viel zurück und sie vertraut uns bedingungslos. Das ist wunderschön. Wir sind jedenfalls sehr stolz auf unsere Hunde und vor allem auf Thilda. Nun ist sie schon 1 1/2 Jahre bei uns und es ist toll das sie so starken Willen zeigt. Anbei ein paar Bilder von der wunderschönen Mathilda, einzigartig wie sie ist.

 

Matilda

 


Antonia

Hallo liebe Tierfreunde und Mitarbeiter im Tierheim Schartau,

herzliche Urlaubsgrüße aus der wunderschönen Alpenrepublik sendet Euch Antonia und meine Familie,

Ich genieße hier jeden Tag Land, Natur und Leute und vor allem haben mein Herrchen und mein Frauchen

den ganzen Tag Zeit für uns. Meine Freundin Melli hat mir ganz viel beigebracht.

 

Nun bin ich schon ein Jahr bei meiner Familie und mir geht es super gut.

Ich wünsche allen Tieren, dass sie so ein tolles Zuhause wie ich es habe, finden. Ich danke Euch allen, dass ihr mich aus Rumänien gerettet habt,

Viele liebe Grüße von Antonia " Toni " und Melli sowei von

Guido, Kathrin und Philipp Kittler aus Magdeburg

 

Antonia


Sunny

Hallo liebes Tierheim-Team,

hier kommen ganz liebe Grüße von Sunny, die derzeit mit uns Ihren ersten richtigen Urlaub bei schönem Wetter an der dänischen Nordsee erleben darf!
Sie scheint ihn richtig zu genießen! Besonders die Dünen haben es ihr angetan, keine kann hoch genug sein zum Springen und Toben :-)!  Etwas wasserscheu ist sie zwar, aber vielleicht ändert sich das, wenn es im Sommer wieder wärmer ist.
Auch die lange Autofahrt (etwa 7 Stunden) hat sie recht gut überstanden. Ab und zu gab es mal einen Kommentar von ihr, aber nach einiger Zeit legt sie sich hin und schläft.

Ein paar Bilder haben wir mitgeschickt.

Viele Grüße,
Familie Kurlbaum

Fatima


Alessa

Ich bin endlich in meiner Familie angekommen und fühle mich sauwohl

 

Alessa


Hallo liebe Mitarbeiter des Tierheims,

 

wie wir euch versporchen haben, senden wir euch aktuelle Bilder von dem "kleinen zarten" Tarim. :)

Er hat sich super bei uns eingelebt. Auch die Spaziergänge mit seinem neuen Kumpel wie es auf einem Foto zu sehen ist, sind echt super und manchmal auch lustig. Wenn der Große versucht, seinen kleinen Kumpel zum spielen zu bewegen. (gelingt nicht immer)

Wenn Tarim dann einmal in der Stube liegt und döst, er dann aber wieder nach draußen soll, wird es schon manchmal schwer ihn zu motivieren. Er ist ein echt toller Hund. Wir sind froh ihn gefunden zu haben und wollen Ihn auch nicht mehr missen.

 

Liebe Grüße

Tarim und Familie :)

 

Tarim


Hallo Ihr,
Ich freue mich sehr, dass ich seit fast einem Monat ein neues tolles Zuhause habe (mit Garten!!). Ich werde schön verwöhnt und freue mich jedes mal wenn alle nach hause kommen... Dann springe ich oft vor Freude. Leider kann ich noch nicht so gut mit anderen Hunden oder Fahrrädern umgehen, aber ich denke das bekommen wir hin. Wenn ich im Garten frei rumlaufe, spiele ich immer mit meinem Frauchen, oder ich verteidige mein Revier...Das macht auch Spaß.
Liebe Grüße von Benni und Familie  :)

 

Benni


 

Liebes Tierheim-Team,
hiermit sende ich viele Urlaubsgrüße aus dem Berchtesgadener Land vom Königssee.
Mir geht es sehr gut, wir wandern jeden Tag in den Bergen und genießen die herrliche Aussicht, soweit das Wetter es zulässt. Urlaub ist toll, wir haben hier eine eigene Wohnung.

Herzliche Grüße von Jay
sowie Familie Brülke & Rasch

 

Jay


Hallo liebe Astrid, hallo liebes Tierheimteam,

 

zu unserem 7. Jahrestag möchten wir wieder von uns hören lassen.

Wir feiern heute unseren 10. und 11. Geburtstag und es geht uns dem Alter entsprechend gut. Frauchen macht sich zwar immer noch Sorgen um Jumper, aber mit Geduld, Hühnchen, Möhren und Vitamine geht es ihm jetzt nach 9 Monaten wieder recht gut. Er ist nun zwar auch undicht, aber das wird gerade noch tierärztlich abgeklärt, ob es durch Bakterien oder durch seine lange Krankheit hervorgerufen wird. Da Frauchen und Herrchen sich schon mit meiner Inkontinenz auskennen, ist es kein Problem für sie.

Anfang des Jahres waren wir zum Fotoshooting. Sogar ich habe mich zusammengerissen und gut mitgemacht. Die Fotografin und Frauchen waren begeistert. J 

Im Anhang ein paar Bilder. J

Wir grüßen auch ganz lieb von Ice (Täubchen), Crazy, Seppel, Djego, Dana, Rosi, Talli (Mc Rip) und Sammy (Mc Knick) denen es allen gut geht.

Euch wünschen wir alles Liebe und vielen Dank für das, was ihr für in Not geratene Tiere tut.

Euer Jumper und Sheila  

Natürlich grüßen auch unsere Zweibeiner Ralf und Bianca J

 

Jumper-Sheila


Hallo Leute, hier ist Jerome. Ich wollte mich mal melden und berichten, wie es mir so geht. Ich fühle mich in meinem neuen Zuhause pudelwohl und habe hier bereits eine nette Hundedame kennengelernt. Meine neue Freundin mag ich sehr, obwohl sie mir öfter in an den Beinen "herumknabbert". Frauchen meint dann immer, dass sie mit mir spielen möchte. Ich weiß zwar noch nicht was sie damit meint, aber das krieg' ich noch raus. Hier gibt es immer wieder etwas interessantes zu entdecken. Zum Beispiel Hühner und Katzen. Aber mit denen darf ich nicht spielen :-(. Dabei würde ich so gerne mit ihnen fangen spielen. Aber dafür hat mein Frauchen irgendwie überhaupt kein Verständnis. Schade, aber damit kann ich leben. Mit meinen neuen Menschen bin ich viel unterwegs. Gar nicht so einfach, die beiden zu beschäftigen. Kaum denkt man, man hat sie gut ausgelastet, da sind die schon wieder da und es heißt: "Jerome, komm, Gassi gehen".  Unterwegs erzählen sie mir oft, dass sie mit mir sehr zufrieden sind und das ich schon (fast immer) gut an der Leine laufe. Ja ich laufe recht gut mit Leine, bei Herrchen und Frauchen bin ich mir da noch nicht so sicher. Da muss noch an der Fitness gearbeitet werden, damit sie sich meinem Tempo besser anpassen. Also liebe Tierheim-Mitarbeiter, ihr seht, es geht mir gut. Ich schicke euch noch ein paar Bilder mit und hoffe ihr freut euch so wie ich :-)

Euer Jerome

Jerome


Sehr geehrte Frau Finger, liebe Frau Hagen,

wie versprochen berichte ich, wie sich der hübsche Carlos in seinem neuen zu Hause eingelebt hat. Wie auf dem Foto erkennbar ist, geht es ihm herrlich. Auch die Aktion „Carlos wird Freigänger“ ist erfolgreich verlaufen. Nach anfänglichen Revierkämpfen hat er sich offenbar durchgesetzt und das neue Haus und Grundstück als sein Eigentum übernommen. Auch seine Dosen- und Türöffner tanzen nach seiner Pfeife. Also alles ist perfekt für ihn. Was für uns am schönsten ist, dass er seine anfängliche Scheu gänzlich abgelegt hat. Er ist sehr anhänglich und möchte immerzu schmusen. Bei Frauchen sitzt er jeden Abend auf dem Schoß und lässt es sich richtig gut gehen.

Vielen Dank für die tolle Arbeit, die Sie täglich leisten. Viele Tierseelen werden es Ihnen danken.

Wir wünschen dem Tierheim Burg und seinen Bewohnern alles Gute!

Mit herzlichen Grüßen

Familie Hellmann

 

Carlos


 

Hallo 

wie versprochen ein paar Fotos von dustin der jetzt Odin gerufen wird.

Er hat sich sehr gut eingelebt und genießt hier sein verwöhnprogramm.

Jeden Tag baden und hundekumpels treffen und dann im Körbchen schnarchen.

Schöne Grüsse aus Magdeburg 

 

Odin


 

Hallo liebes Tierheim-Team!

Heute wollte ich mich mal wieder melden und ein paar Bilder von Emmi schicken.

Emmi geht es sehr gut! Sie genießt zur Zeit das tolle Wetter und liegt im Garten immer in der Sonne.

Seit ein paar Monaten kann sie nun ohne Leine laufen, was sonst nie geklappt hat da sie so ängstlich war wenn es geknallt hat.

Mittlerweile hat sie so viel Vertrauen das sie sogar über laut scheppernde Dinge, ohne Probleme drüber läuft.

In den nächsten Wochen geht es zum Hundefriseur, das Fell zwischen ihren Pfoten muss umbedingt ab.

Heute war meine Freundin zu Besuch und hat ein paar tolle Bilder gemacht, die schönsten hab ich mitgeschickt.

Ganz liebe Grüße von Emmi und Laura!

 

Emmi Laura

 

Hallo Frau Finger,
Wir sind mit Otto gut in Magdeburg angekommen. Wir haben unser kleines Baby noch schnell eingekleidet (Halsband und Geschirr), Futter haben wir natürlich auch noch mitgenommen.
Jetzt hat er gut gegessen und ruht sich aus (er kann seine Portion in 10 Sekunden essen).
Ich möchte mich bei Ihnen für die schnelle und unkomplizierte Vermittlung bedanken.
Wir sehen uns am Sonntag.
Mit freundlichen Grüßen
Stefan Schulze

 

Otto


 

Liebe Tierfreunde,

wie versprochen, melden wir uns noch einmal, um zu berichten, wie sich Carlos bei uns einlebt. Wie auf den beigefügten Fotos zu erkennen ist, hat Carlos beschlossen, bei uns zu bleiben. Er geht inzwischen richtig auf Tuchfühlung und weicht mir nicht von der Seite. Selbst zur Toilette kann ich nicht mehr allein gehen. Unsere Probezeit mit Carlos läuft ja noch bis zum Freitag, aber wir können jetzt schon signalisieren, dass wir den süßen Kater sehr gern behalten möchten. Bis spätestens Sonntag (weiß nicht, ob ich es am Freitag zeitlich schaffe) würde ich dann vorbeikommen und die noch ausstehenden Formalitäten erledigen.

Herzliche Grüße aus Biederitz senden Carlos und sein „neues“ Personal    ;o))

Ivonne Hellmann

 

Carlos


 

Hallo liebes Tierheim-Team.

Hier ein Update von Donka, die mittlerweile schon drei Jahre bei uns ist.

Sie ist seit dieser Zeit der Mittelpunkt unseres Lebens geworden und gibt

soviel Liebe zurück. Selbst der Jahresurlaub wird Hundegerecht gestaltet.

Es ging dieses Jahr wieder nach Usedom an den Hundestrand. Hier konnte

Donka Tag für Tag mit anderen Hunden rumtoben oder wachsam den Strand

beobachten (siehe Bilder). Sie hat ihr soziales Verhalten nicht verlernt.

Bis zum nächsten Update.

Angelika und Andree Scherf aus Möser

 

Donka


 

Hallo Frau Finger!

Im Anhang erhalten Sie Aufnahmen von Fibi und Rowdy beim Zeitvertreib mit Stock.
Die Kleine spielt seit etwa Februar täglich sehr wild mit ihrem Freund. Rowdy ist nun schon 12 und es macht auch ihm richtig Freude. Fibi hört langsam ganz gut und wir können sie auch schon ableinen, ohne dass sie das Weite sucht.
Einzig Begegnungen mit anderen Hunden sind meist sehr aufregend, weil ihre Freude zu ihrem Unverständnis nicht immer im gleichen Maße erwidert wird. Aber auch das ist besser geworden. Ansonsten ist sie kerngesund, nimmt auch nicht weiter zu, obwohl der Napf immer gefüllt ist, hält sie ihr Gewicht bei konstant 7,5-8kg. - Die anfängliche Verfressenheit hatte sich bereits nach kurzer Zeit gelegt. Sie war auch schon zum zweiten Mal läufig, dabei aber lieb wie immer, und wir werden eine Kastration deshalb auch vorerst nicht vornehmen. Leider klappte es nicht, den Hund mit in die Kanzlei zu nehmen. Und da dieses verbrecherische Tier nicht alleine bleiben kann, ohne alle Gegenstände zu zerstören, die sich finden lassen, war Fibi seither lediglich zweimal für 1-2 Stunden alleine. Ich nehme beide Hunde nun täglich auf jeden Weg mit - selbst zum Einkaufen.
Naja, Hund müsste man sein...
Ach ja, meine Mutter hat jetzt ebenfalls einen Hund aus dem Tierheim(Bild). Eine Wolfshündin aus Satuelle - wir waren sogar mit Rowdy und Fibi bei TierischTierisch zu sehen... Alle drei Hunde verstehen sich soweit gut und sehen sich häufig.

So, genug der Worte - andere Bilder folgen(habe ich gerade nicht auf dem Rechner..)

Liebe Grüße!      Matthias Ullrich

 

Fiby Rowdy


 

Liebe Tierheim-Mitarbeiter,

im Februar hat Gretchen bei mir ein neues Zuhause gefunden. Neugierig wie sie ist, geht sie mit Vorliebe in den Kleiderschrank und erkundet jede sonstige Höhle, die sie finden kann. Sie erklimmt auch gerne die höchsten Plätze in der Wohnung. Allerdings ist Gretchen nicht die sportlichste Katze und so wirkt sie dabei öfter etwas ungeschickt und drollig... Am wichtigsten sind ihr Streicheleinheiten, weshalb sie sich mit der Fellbürste auch immer hervorlocken lässt. Und dabei schnurrt sie so schön wie am ersten Tag.

Ich bin sehr glücklich mit meiner Samtpfote und möchte Danke sagen für die Vermittlung!

 

Gretchen


 

Sehr geehrtes Tierheimteam,

nun schon frühe Grüße von der tollen Milka. Sie ist zwar noch nicht lang bei uns aber der Umzug nach Thüringen verlief bestens, sie genießt ihr neues Leben in vollen Zügen.

Ich möchte mich dafür bedanken, dass Sie diesem wundervollen Hund, solange sie nun leider auf mich warten musste und alles in meinem Leben bereit war für diese Verantwortung, ein Dach über ihrem Kopf geboten haben und alles dafür gaben ihre Wehwehchens einzudämmen.

Sie ist nun ein vollwertiges Familienmitglied und hat sich sehr gut eingelebt. Auch ihre Allergien sind sogut es geht eingedämmt und sie hat keine schlimmen Stellen mehr.

Unser kleiner lieber Grobian vergisst zwar oft, dass sie ein großer Hund ist, aber ihre Kuscheleinheiten holt sie sich immer gern mehrmals von allen Menschen in ihrer Umgebung. Sie genießt die volle Liebe zweier Menschen, zarte Hundekontakte, Spatziergänge auf endlosen Wiesen, Badeausflüge zum Stausee und den Platz vor der Haustür. Milka hätte auch einen großen Garten mit sämtlichen Tieren als Nachbarn aber die Türschwelle ist einfach am besten und daher bleibt sie immer in der Nähe ihrer Menschen. Im Großen und Ganzen bleibt zu sagen, Milka ist ein wundervoller Hund, endlich in ihrem eigenen Glück angekommen und bereichert unsere kleine Familie mit ihrem herzensguten Wesen, ihrer tollpatschigen Art und ihren kleinen Macken sehr.

viele grüße von den überglücklichen Besitzern und der Milkakuh im Glück

 

Milka


 

Hallo liebes Tierheim- Team,

wir senden einen lieben Gruß aus dem Urlaub in Himmelpfort. Wir waren mit Freunden und deren Hündin Luzie unterwegs. Flora hat sich von der "Großen" abgeschaut, das man im Wasser sehr viel Spaß hat und sie sogar schwimmen kann. Anbei ein Schnappschuss vom Ruderboot fahren.

Flora geht's gut. In der Zwischenzeit wird sie auch von unserem Kater freundschaftlich begrüßt, wenn dieser vom Freigang zurück kommt. 

Sie hört gut auf die Hundepfeife wenn wir draußen sind, so dass ohne Leine laufen kein Problem ist. Auch am Fahrrad mitlaufen bekommt Flora super hin. 

Sie ist äußerst charmant wenn es um Leckerchen geht, das erleichtert das lernen. Aber wir müssen aufpassen dass sie nicht zu pummelig wird. Der ein oder andere Schuh ist ihrer Knabberlust schon zum Opfer gefallen. Aber gut...neue Schuhe kann man immer gut gebrauchen als Frau....

Lieben Gruß Familie Kappler

 

Flora mit Freundin Luzie


 

Hallo zusammen, 

hier wie versprochen ein Bild von beiden schon mal. Gestern das erstemal Balou sein Reich erkundet. 

Gruß 

Fam. Kollmorgen

 

Balou Lisa


 

Sehr geehrte Damen und Herren,

 

meine Freundin Britta Jakob hat mir am 3.Juni einen weißen Riesen (bei uns genannt "Gunnar") für meine 10 jähre Single-Kaninchendame mitgebracht.

Er hat sich super eingelebt und sein Revier nach und nach erobert, immer mehr Kräuter im Kräuterbeet probiert und für sich entdeckt und betätigt sich sportlich indem er sich nach den unteren Blättern des Apfelbaumes streckt. Er kommt auf Zuruf und hält sich gerne in der Näheauf /folgt uns im Garten, streicheln ist aber nicht so sein ding :)

Sein Lieblingsplatz ist erhöht an der Terrasse, er hat sich den Sand zurecht geschoben sodass er eine gemütliche Sandkuhle hat, dort schläft er viel. In den letzten Wochen hat er sich durchs Gebüsch Wege freigeknabbert und sich auch dort einen Liegeplatz geschaffen.

 

Leider ist meine alte Dame verstorben :( Sie wären bestimmt ein klasse Paar geworden, so hatten sie leider nur kurz das Vergnügen. Natürlich soll Gunnar nicht alleine bleiben. Am liebsten wäre uns ein weiteres Tier von Ihnen, ich rufe nachher an und erkundige mich ob noch Tiere aus "Gunnars Clique" bei Ihnen sind.

 

Viele Grüße aus Hannover

Noemi Unger

 

Karnickel


 

Liebes Team vom Tierheim Burg.

Über ein Jahr ist es jetzt her, dass ich im neuen Zuhause im ländlichen Dodendorf eingezogen bin. Ich habe mich toll eingelebt und eine tolle Freundin zum toben hab ich auch. Ich bin auch nicht mehr so ängstlich, weil ich jeden Tag tolle Runden drehe im Sülzetal. Und im Urlaub wird gewandert, denn ich muss an meiner Figur arbeiten. Ich futtere nämlich für mein Leben gern.
Liebe Grüße Familie Bison mit Rosali (Rosa) und Nora (Bazora).

 

Rosali Rosa
 

 

Hallo Frau Finger,
Strolch, jetzt Gizmo, lebt sich super bei uns ein. Er hilft schon schön im Garten und kommt im Haus bestens zurecht und zur Ruhe. Dabei hat er gefühlt alles und jedes drinnen und draussen mit seiner Nase geprüft und "abgestempelt".  Hellwach, der Kleine. Kann aber auch schön schmusen.
Kurz gesagt, er glücklich, wir glücklich. Siehe auch beigefügte Bilder.
So, das Prachttier genug gelobt:
Mit seiner zweiten Seite ist er eine echte Herausforderung. Sein Wachtrieb ist sehr ausgeprägt - schon am ersten Nachmittag - und er scheut sich auch nicht nach Personen zu schnappen, die mit dem Fahrrad an ihm vorbeifahren oder die zwischen ihm oder anderen Hunden stehen, wenn die ihn anpöbeln. Aber das bekommen wir schon gerne hin. Gar keine Frage. Nur nichts für Anfänger...
Ich schlage vor, dass wir uns übers Wochenende nochmal per Mail melden; aber wir sind da guter Dinge. Der wird auch von sich aus bei uns bleiben wollen.
Liebe Grüße aus LG
Martina & Ulf Köster
P.S.: Im Gartenteich tauchen kann er auch schon ...

 

Strolch


 

Hallo zusammen,

seit ein paar Tagen haben wir Una bei uns zu Hause und sie lebt sich prima ein.
Unser Kater ist entspannt mit ihr und sie ist ganz lieb und charmant.

 

Una

Pinscher Mix Una


 

Heute möchte ich Euch nach langer Zeit wieder ein paar Grüsse senden. Mir geht es immer noch prima und ich bin gesund und munter. Nun werde ich bald 5 jahre alt. Mit meinem Rudel gibt es keine Probleme, wir verstehen uns alle sehr gut. Ich bin immer noch ein fröhlicher gewitzter Junge und liebe meine Mutti abgöttisch.
Nur mit fremden Männern habe ich noch etwas Probleme, da kommen meine Ängste wieder vor. Doch ich werde gut geführt und zwicke nur noch gaaaanz selten.

Ich wünsche Euch alles Gute und viel Erfolg für viele tolle Vermittlungen aller Eurer Schützlinge.

Liebe Grüsse von meinem Rudel und von mir

Euer Joschi

Bilder von vor 5 Jahren und jetzt , ich bin doch hübsch geworden,oder?????

 

Joschi1 Joschi2

 


 

Hallo Ihr Lieben,
Heute möchte ich Euch liebe Sommergrüsse aus Kade senden.Mir geht es noch immer gut.Meine Familie liebe ich so sehr,dass ich ihnen nachts ab und zu ein Geschenk ins Bett lege. Vor kurzem hatte ich eine Kröte mitgebracht. Die machte ganz schön Krach, so dass ich bemerkt wurde.Mein Papa stand dann auf und brachte sie wieder raus. Ich verstand das nicht, das war doch ein Geschenk. Ich suchte sie wieder und brachte sie erneut ins Bett. .....wieder wurde sie weg gebracht.,aber ich war zu müde,um die erneut zu suchen. Ich rollte mich im Bett ein und schlief gleich ein. Leider war meine Familie nach dieser Aktion hell wach und konnte nicht mehr einschlafen.

Aber ich werde so geliebt,dass ich als Dank richtig toll gekrault wurde. Da bringe ich doch gerne wieder nachts etwas von meinem Rundgang mit.

Ich wünsche Euch allen eine schöne Sommerzeit und meinen Kumpels auch ein schönes zu Hause.

Seit ganz lieb von mir gegrüßt

Euer Felix

 

Felix

 


Liebes Tierheim-Team,

 

nun bin ich schon ein viertel Jahr bei meiner neuen Familie und hab mich gut eingewöhnt. Meine 5 neuen "Rudelmitglieder" kümmern sich hervorragend um mich. Ich musste hier auch schon viel lernen, mein Frauchen und Herrchen freuen sich jetzt immer riesig, dass ich nicht sofort losrenne, wenn die Tür doch mal offen steht. Mit Fellfplege kennen sie sich gut aus, am liebsten möchte ich den ganzen Tag gestreichelt werden, ich muss mir noch überlegen wie ich sie dazu bringe ;-) 

 

Es grüßt Mika und Familie Jänisch

 

Mika


 

Hallo

Bis heute ist Joschi der Traumhund, um den mich viele beneiden.

Er ist der sozialste Hund in unserer Gemeinde, verträgt sich mit allen anderen Hunden.

Nimmt Rücksicht wenn er mit meiner Mutter (Zustand nach 2 Schlaganfällen) Gassi geht.

Mit freundlichen Grüßen

Daniela Walter

 

Joschi


 

Guten Tag,

schönen Gruß von "Murmel" und "Mickey", so heißen die beiden jetzt.

Nach erster Zickigkeit sind die beiden nach ihrer Zusammenführung jetzt ein 1a Pärchen und leben in ihrem Gehege, fressen wie die Weltmeister und haben sofort erkannt was ihre Aufgabe ist: Buddeln, Buddeln, Buddeln!! Somit muß das Gehege ständig wieder nachgebessert werden. Aber Spaß haber wir trotzdem alle.

In diesem Sinne.

Gruß Hans-Peter Söchting

 

MurmelMickey


 

Sehr geehrte Tierheimmitarbeiter,

Viele liebe Grüße an alle Mitarbeiter  im Tierheim Burg/Schartau sendet Euch der Kater Carlo. Mir geht es super. Ich bin der Kaiser der Familie.

Mein Personal lässt auch herzlich grüßen.

 

Kater Carlo ( Darius)

 

Carlo


Liebe Mitarbeiter vom Tierheim,

ich möchte mich ganz herzlich bei Euch bedanken, daß Ihr mich in Burg-Süd eingefangen habt.
Mein neues Zuhause finde ich ganz toll, hier habe ich Spielzeug zum toben und es gibt immer reichlich zu essen.
Gestern war ich beim Tierarzt. Der Doktor war mit meinem Allgemeinzustand sehr zufrieden.
Bei der Spritze habe ich ganz kurz gezuckt. Meine neuen Eltern sind auch total O.K.

Na dann bis bald,

Euer (Franzl) Paulchen.

 

Paulchen


 

Hallo liebes Tierheim Burg,

ich wollte mal von mit hören lassen. Mir geht es total gut, mein Frauchen kümmert sich so toll um mich, den ganzen Tag. Ich habe mich toll eingelebt, verstehe mich mit allen Katzen und anderen Tieren.

Ich würde mich über eine Antwort sehr freuen!

 

Liebe Grüße

NUKA (Gabriele Jecho)

 

Nuka


 

Hallo, Ihr Lieben vom Tierheim, auch ich der Theo früher Miero mal melden. Ich bin vor eineinhalb Jahren als 6 monatiger Welpe aus Rumänien zu meinen Adoptiveltern gekommen und musste auch alles lernen, angefangen von der gesamten Geräuschkulisse, die hier in Deutschland existiert. Auch ich kannte keine Blätter, die von den Bäumen fallen,  auch vor Regen hatte ich Angst. Leider hat die Hundetrainerin, die ich und einige andere Kumpanen hatte, mich gleich abgeschrieben, als sie hörte, dass ich aus Rumänien  komme. Es ging immer nur,  Theo macht sein Ding. Aber mir geht es gut, ich bin auch manchmal eigenwillig aber umsomehr liebe ich meine Eltern, die alles für mich tuen. Ich bin jetzt das vierte Mal in Dänemark im Urlaub☺, habe aber immer noch etwas Angst, Fremden gegenüber  und belle auch noch öfters ohne Grund. Aber ich gehe auch schon öfters ohne Leine mit meiner Mami, denn die liebe ich ganz aufrichtig. Alles  andere wird schon noch werden. Liebe Grüsse an die freundlichen Tierheimvermittler, denen ich noch heute dankbar bin

Euer Theo

 

Theo

Theo (Miero


 

Einen schönen sonnigen Morgen

wünschen wir und unsere Hunde Ken, Lalu und Leonie dem ganzen Tierheim Team.

 

Uns allen geht es gut. Letzten Samstag haben wir bei einem Team Pokalkampf in Havelberg erfolgreich mit gemacht.

Meine Hündin Lalu machte die Unterordnung der IPO 3 (Abt. B) und bekam 89 Punkte und Ken machte den Schutzdienst der IPO 1 (Abt. C) und bekam 80 Punkte. 

Am Ende des Tages belegten wir den 5 Platz von 10 Teams und waren damit sehr glücklich.

Bis bald mal wieder verbleiben wir mit einem dreifachen Wau Wau Wau

 

Ihre Preuschoffs

 

Lalu


Hallo liebes Team,

ich wollte mich mal wieder bei euch melden und euch Rana zeigen J

Ich hab Sie jetzt schon über ein Jahr und wir sind ein super Team geworden.

Die Bilder sind an der Ostsee entstanden, als wir dort im Urlaub waren.

 

Liebe Grüße von Rana und Jenni

 

Rana


 

Hallo :)

Der Tierarzt sagt ich bin fast noch genauso fit wie vor 2 Jahren, also kann der Sommer kommen.

Viel Spaß und Erfolg bei Eurer weiteren Arbeit.

Liebe Grüße
Jerry und Ulrike

 

Jerry


Hallo liebes Tierheim. Mein Name ist Bärli, falls ihr euch noch an mich erinnern könnt. Vor ca. drei Monaten wurde ich von meinen neuen " Eltern" abgeholt... Mir geht es super, ich habe mich sehr schnell eingelebt und verstehe mich allen wundervoll. Sie sagen ich bin der Sonnenschein der Familie:-) liebend gern liege ich in meinem Korb und auf dem schönen weißem stubenteppich. Wann ich raus oder rein möchte darf ich auch entscheiden, dann mach ich einfach mit meiner schnauze die Balkontür auf. Hihi, das macht Spaß... An der ostsee war ich dieses Jahr auch schon, und auch so erlebe ich jeden Tag tolle Sachen bei meinen Spaziergängen. Liebe grüße BÄRLI

 

Baerli


 

Liebe Tierheimmitarbeiter,

schnell mal ein paar Grüße aus Aschersleben. Ajax ist jetzt etwa ein Jahr bei uns und
hat sich gut eingelebt. Er ist ein lieber Kerl, auch wenn er öfters mal versucht seinen Kopf durchzusetzen.
Wir sind froh ihn zu haben und werden uns immer mal melden.
                                              Viele liebe Grüße Fam. Flach
 
Ajax
Ajax (Clyde)

 

liebes Tierheim-Team,

 

Eure Evi (Flitzi) meldet sich heute wieder einmal. Ich habe nämlich Geburtstag und werde 2 Jahre alt. Frauchen und Herrchen haben mir schon gratuliert. Ja, so vergeht die Zeit... Am 20.06. bin ich schon wieder ein halbes Jahr in meinem neuen Zuhause.

Frauchen dreht jetzt abends immer noch eine Extra-Runde mit mir allein. Da üben wir die Grundkommandos, aber es ist auch Zeit zum Schmusen. Frauchen darf mich inzwischen überall streicheln. Ich werfe mich sogar auf den Rücken, damit der Bauch auch was abbekommt.

Zwei Bilder schicke ich Euch  noch mit. Wenn einer von Euch im Urlaub in unserer Nähe ist, würde ich mich über einen Besuch freuen. Meine Telefonnummer habt Ihr ja.

 

Liebe Grüße

 

Evi aus Bastorf an der Ostsee

Flitzi


 

Liebes Team vom Tierheim Burg Schartau,

 

es senden einen herzlichen Gruß aus Südengland Flora und Familie.

Die kleine Flora hat sich sehr gut bei uns eingelebt. Sie ist einfach eine Zaubermaus. Neugierig, aktiv, freundlich, verschmust, wissbegierig und lernt super schnell. Flora ist sehr entspannt mit unserem Kater nur unser Kater muss noch ein bisschen lernen. Aber das wird auch klappen. Aktuell sind wir im Urlaub in Cornwall. Wir haben hier eine wirklich schöne Zeit. Jeden Tag gibt es neues zu sehen und zu entdecken.

Flora ist immer dabei und begeistert alle.

Nochmals vielen lieben Dank und herzliche Grüße 

Yvonne Kappler

Flora


 

Liebe Tierheim-Mitarbeiter,

das riesige weiße Kaninchen hat die Fahrt nach Hannover gut überstanden:-) die neue Besitzerin hat sich sehr über den Knirps gefreut. Er hat gleich sein Quarantäne-Quartier im Garten bezogen, war überhaupt nicht ängstlich und hat alles erkundet. Der neue Hund im Zuhause hat ihn überhaupt nicht interessiert. Er hat direkt angefangen zu trinken und zu fressen.

Vielen Dank für das tolle Kaninchen!

In ein, zwei Wochen wird er mit dem bereits vorhandenem Kaninchen vergesellschaftet! Die neue Besitzerin sendet dann  ein paar Fotos.

Anbei ein Foto..in spätestens zwei Wochen kann er dann durch den ganzen Garten hoppeln und den richtigen Stall beziehen:-) Liebe Grüße Britta Jacob

 

Karnickel


 

Halli Hallo und ganz liebe Grüße wünscht Nala + Familie! Ich habe mich so richtig eingelebt. Am liebsten liege ich im Garten und Buddel fleißig Löcher, treffe mich mit Charly (ehemals krabat) und jage hin und wieder den Hauskater, der daraufhin mich jagt. Essen und trinken schmeckt, ich habe schon fleißig zugenommen! Wenn meine Menschen nach Hause kommen, freue ich mich immer total, brumme fröhlich in allen Tonlagen! Ich bin endlich zu Haus angekommen! Danke für eure Mühe, als es mir so schlecht ging! Eure Nala!

Nala


 

Liebes Tierheim-Team,

nun wird es wirklich Zeit, dass ich mich mal bei Euch melde. Hier ist Jade, ich werde jetzt Jay gerufen, da höre ich besser :-)

Mir geht es hier in meinem neuen Zuhause in Brandenburg sehr gut. Ich fühle mich rundum wohl, nur draußen machen mir fremde Menschen leider immer noch Angst und ich bin oft schreckhaft. Aber daran arbeite ich und gehe auch fleißig zur Hundeschule.

Wenn meine Eltern arbeiten, bin ich ganz lieb. Liege dann entweder im Körbchen oder auf dem großen Bett, von dort kann ich draußen die Vögel beobachten. Und dann freue ich mich ganz doll und ausgiebig, wenn Herrchen und Frauchen nach Hause kommen.

So oft es geht, fahren wir auf's Dorf, wo Oma und Opa wohnen. Da ist es ganz toll. Ich kann ohne Leine laufen und habe schon Rehe gejagt und sogar schon eine Maus gefangen. Dort wohnt auch Janosch, ein Nachbar. Mit ihm tobe ich durch das Feld und wir springen dann immer wieder ins Wasser von einem kleinen Bach. Das macht so einen großen Spaß !! Alle sind immer ganz lieb zu mir und ich freue mich inzwischen auch über Leckerli, die ich am Anfang gar nicht mochte. Jetzt weiß ich erst, was mir entgangen ist...

So, ich würde mich freuen, wenn Ihr die anderen Kumpels von mir grüßt und ich hoffe, dass sie auch bald so ein schönes Zuhause bekommen.

Schicke noch ein paar Fotos mit, so könnt Ihr sehen, wie gut es mir geht.

Liebe Grüße aus Brandenburg
von Jay

....sowie H.Brülke & M.Rasch 

 

Jay


 

Hallo liebes Tierheim-Team,

heute wollen wir uns mal kurz mit "Pfotengrüßen" bei euch melden.

Unser Lino (ehemals Frodo) gehört nun seit fast 8 Wochen zur Familie und bringt uns täglich Freude und Spaß.

Er ist weiterhin etwas scheu und schreckhaft (vor allem im Wald), aber auch sehr gelehrig, ausgeglichen und verschmust (Zuhause). Das soll aber nicht darüber hinweg täuschen, dass er auch ein Hund mit eigenem Willen ist. 

Täglich üben wir mit ihm Kommandos und Abläufe, zeigen ihm seinen Platz in unserem "Rudel". Wir haben schon tolle Fortschritte gemacht! Er hat z.B. keine Angst mehr vor Regen und Dunkelheit, vor Treppen, vor fremden Menschen und kaum noch Angst vor vorbeifahrenden Autos.

Außerdem ist er sehr wachsam auf "seinem" Grundstück und im Haus. Zwei Besucher sind schon vor Schreck vom Gartentor zurück gesprungen, weil er bellend auf sie zu lief (dabei jedoch NICHT aggressiv ist!). Das hat uns schon ein stolzes Schmunzeln ins Gesicht gezaubert!

 

Wir bedanken uns bei euch, dass wir solch einen wunderbaren Hund bekommen durften! Das Tollste ist, dass er sehr sozialverträglich mit anderen Hunden ist (das begründen wir immer mit seinem Aufenthalt bei euch ;-)  ).

Wir sehen uns ja bald, wenn wir euch (schweren Herzens) Lino als Pensionsgast bringen.

 

Herzliche Grüße aus der Börde,

Lino und Familie

 

Lino


 

Liebes Tierheim -Team, 

 

Liebe Grüße aus meinem neuen Zuhause sendet Euch der " Schwarze Peter ". 

Mir geht es hier richtig gut und ich fühle mich hier richtig wohl!   Aber seht einfach selbst!  

 

Gruß Peter 

 

Peter


 

Sehr geehrte Damen und Herren,

seit nunmehr 22.04.2016 lebt Belka (jetziger Rufname Aika) bei uns - Familie Huth.

Sie hat sich problemlos in unseren Alltag integriert und liebt ihre Plätze im Haus. Mit unserem Kater gibt es keine größeren Probleme. Aika fordert ihn täglich zum Spiel auf und er schlägt mit der Pfote, wenn es ihm genug ist (ohne Aika zu treffen und zu verletzen).

Morgens tobt Aika mindestens eine Stunde auf der Hundewiese mit ihren neuen Hundefreunden, auf der abendlichen Runde trabt sie schon neben dem Fahrrad her.

LKWs, Busse und die Straßenbahn machen ihr noch Angst, was hoffentlich bald vorübergeht. Das Zoogeschäft im Bördepark ist bisher ihr Lieblingsgeschäft.

Mit der Hundefutterumstellung hatten wir anfangs ein paar Probleme und mussten uns ausprobieren. Wir können nun aber mitteilen, dass Aika ihr Futter gut verträgt und schon nach 2 Wochen nachts nicht mehr raus musste. Sie ist jetzt absolut stubenrein. Aika kann ohne weiteres 2-3 Stunden alleine bleiben und wird immer zutraulicher.

Sie entwickelt sich zu einem sehr leibevollen Familienhund.

Unser Grundstück bewacht Aika sehr aufmerksam und jagt allem nach, was über das Grundstück fliegt oder krabbelt.

Gestern haben wir Aika unserer Tierärztin vorgestellt. Der Allgemeinzustand ist gut, sie bringt jetzt 13,3 Kg auf die Waage. Leider hat Aika ein paar Hautprobleme, die wir jetzt behandeln.

 

 

Mit freundlichen Grüßen, Julia Huth (mit Ehemann Andreas, Hugo der Kater und Aika)

 

Belka


 

"Liebes Tierheim-Team,

 

heute möchte ich, ehemals Agus - jetzt heiße ich Pepe, euch von meiner neuen Familie und meinem neuen Heim berichten.

Ende Januar d. J. haben mich mein neues Frauchen und mein neues Herrchen ja nach mehreren Gassi-Runden im Tierheim, auf denen wir uns ausgiebig beschnuppert haben, zu sich nach Haus geholt.

Ich war noch sehr schüchtern und unsicher. Mein Frauchen lies mich erst einmal ankommen und hatte sich extra für mich Urlaub genommen. Zunächst einmal musste ich meinen Schlafplatz in der Küche "sichern" und wagte mich mehrere Tage nicht aus diesem wunderbaren Raum, in dem es ständig lecker duftet, heraus. Außer natürlich wenn Frauchen mich zum Gassigehen anleinte. Ich konnte erahnen, dass es sich bei meinem  neuen Heim um ein kleines schnuckliges Haus mit großem Grundstück handelt. Bis heute hält mich meine Schüchternheit davon ab, das Grundstück auf eigene Faust zu erkunden. Ich gehe nur hinaus, wenn meine neue Familie im Garten ist. Frauchen und Herrchen sind sehr zuversichtlich, dass sich das noch ändert, wenn schönes Wetter, Gartenarbeit und viele Grillabende das Leben nach draußen verlagern.

Meine größte Sorge war aber von Anfang an, dass es in meinem neuen Heim auch genug zu essen für mich gibt. Beide sagen bis heute, dass ich mein Fleisch morgens und abends nicht fresse sondern in Sekundenschnelle "einatme". Nun ja, die beiden wissen ja auch nicht wie es ist, ständig auf der Hut sein zu müssen, dass kein anderer Hund einem das Freßchen wegisst. Die anderen Leute aus der Familie zumindest sagen, ich habe schon zugenommen.

Die Katzen der Familie scheinen auch sehr nett zu sein. Wir können gefahrlos aneinander vorbeigehen und beschnuppern uns manchmal. Als Gegenleistung lasse ich die niedliche kleine schwarze Mietze und die ältere Graue aus meinem Wassernapf trinken und manchmal in meinem Körbchen schlafen. Die Katzen hier im Ort kennen mich schon gut und scheinen mich sehr zu mögen. Zumindest zwei versuchen regelmäßig, mit mir zu schmusen.

Andere Hunde finde ich mega-interessant. Frauchen sagt, ich bin sehr verträglich. Wenn ein Hund zu aufdringlich an mir herumschnuppert, gehe ich einfach weiter.

Am meisten liebe ich, wenn Herrchen und Frauchen gemeinsam mit mir lange Spaziergänge in der Natur machen. Wir toben, üben Kommandos (sie bestechen mich mit Leckerlis, wenn ich bestimmte Dinge tun soll :-)) und sie zeigen mir immer wieder neue Wege und neues Gebiet, was ich noch nicht kenne. Besonders toll finde ich es, wenn Hasen, Rehe, Fasane und anderes Getier auch dort sind. Wenn ich eines von denen sehe möchte dann ganz dringend hinterher, bin ganz aufgeregt und stelle meine Ohren auf Durchzug. Aber Frauchen hält mich dann an dieser doofen Leine fest.

Heute z. B. soll ich mit ins Eiskaffee. Herrchen sagt, wir müssen langsam anfangen für den Urlaub zu üben. Sie wollen mich nämlich mitnehmen. An die Mosel. In der Stadt benehme ich mich tadellos, das haben wir schon oft in Burg geübt. In Geschäften interessiert mich nur etwas, wenn es lecker riecht und man es essen könnte. 

Außerdem wollen die beiden am Wochenende auf so eine Messe für Haustiere. Frauchen kuschelte gestern mit mir und sah mich fragend an "Na, Pepe, ob wir dich dahin schon mitnehmen können?" Ich wedelte wie immer mit dem Schwanz, kuschelte mich ganz eng an sie und ich glaube, sie hat ihre Entscheidung schon getroffen.

Bis bald Leute, ihr hört wieder von mir. Versprochen.

Liebe Grüße

Marco, Nici und Pepe"

 

Und jetzt noch etwas von uns als neue Besitzer:

Pepe ist wirklich ein lieber Kerl. Er macht uns jeden Tag sehr viel Freude, benimmt sich wirklich sehr gut im Haus und auf unseren Spaziergängen. Anfängliche Schüchternheit wechselt jetzt mit mehr Selbstbewusstsein, besonders auf ihm schon bekannten Wegen wird er fast schon etwas draufgängerisch und er "taut" sprichwörtlich auf.

Er lässt sich mit Futter gut motivieren und unser Ziel ist es, ihn irgendwann ohne Leine laufen lassen zu können.

Aber bis dahin muss das Kommando "Komm her" erst einmal sicher sitzen.

 

Nicola Amme

Argus

Argus


 

Geburtstagsgrüße

Hallo,

noch ein kleiner Nachtrag zum kleinen Oskar, ein Geburtstagsfoto.

 

                                        LG Fam. Nicklisch


 

Maja

Hallo Tierheim Burg,
ich wohne nun schon 4 Wochen in Dessau und fühle mich hier sehr wohl.
Haus und Garten sind mein Reich und Frauchen und Herrchen habe ich ins Herz geschlossen.
Aber auch die großen Gassi-Runden durch die Elbaue gefallen mir immer besser.
Ich bin zu allen Menschen sehr freundlich, habe aber vor anderen Hunden noch Angst.
Ich gehe jetzt auf die Hundeschule und habe schon Fortschritte im Umgang mit den anderen
Vierbeinern gemacht.

Liebe Grüße
von Maja (und den Hundeeltern) 



Pepe

Liebes Tierheim Burg, viele Grüße von Pepe. Aus einem ängstlichen kleinen Kerl ist ein selbstbewusster,sehr artiger Hund geworden,der uns jeden Tag ganz viel  Freude macht und uns mit seiner Liebe überhäuft.Er hat im August einen kleinen Bruder bekommen: Ingo,ein Welpe von damals 8 Wochen. Beide verstehen sich ganz wunderbar und Pepe ist ein aufmerksamer,liebevoller,großer Bruder.Manchmal kommt ein weiterer ehemaliger Bewohner von Euch bei uns zu Besuch, Kobolski heißt er jetzt. Dann toben alle drei Hunde zusammen und teilen Leckerlies und Futter. Schön anzusehen,wie aus Hunden,die vermeintlich keine Chance im Leben hatten, Familienmitglieder werden,ohne die man sich ein leben nicht mehr vorstellen kann.

 

Ganz liebe Grüße Birgit Pintsch


 

Joschi

Hallo liebes Tierheim-Team,

 

hier mal wieder ein aktuelles Bild von unserem Joschi (ehemals Fargo).

Das ist sein Lieblingsplatz :D

Joschi und Strolch sind ein richtiges Dream-Team, verstehen sich richtig gut.

Ist richtig Bewegung bei uns auf dem Grundstück den ganzen Tag lang durch ^^

 

Bis bald mal wieder!