Link verschicken   Drucken
 

Pfotengrüße 2015


Hund Leo (ehemals Franjo)

Hallo liebes Tierheim Team,

heute nun möchten wir Ihnen ein paar Fotos von Ihren Franjo, der jetzt auf den Namen Leo hört, zukommen lassen.

Er entwickelt sich prächtig und hat eine eigene, kleine Persönlichkeit an den Tag gelegt, welche uns dahin schmelzen lässt.

Er ist frech aber folgsam und diskutiert sehr gern, er liebt und geniesst es wenn er Aufmerksamkeit bekommt.

Wir sind sehr dankbar für diesen kleinen Schatz.

 

Mit lieben Grüßen Familie Fischer aus Burg

 

Leo


Hallo ihr Lieben,

 

Nun ist Elly schon ein Jahr bei uns und weicht nicht mehr von unserer Seite.

Sie hat sich sehr gut entwickelt, kann frei ohne Leine laufen und hat doch ihren eigenen Kopf,den sie des öfteren durch setzt.

Sie war die richtige Entscheidung und wir bereuen keine Sekunde.

Anbei ein paar Bilder von ihr. Viel Spaß beim durch gucken. 

 

Liebe grüße

 

Familie Dreier


Kater Mats (ehemals Robbie)

Hallo liebes Tierheim-Team,

wir wollten euch kurz (wie gewünscht) berichten, wie sich unser "neuer" Kater so bei uns macht.
Robbie (damals "Robbie", heute "Mats") wurde von euch per Handaufzucht großgezogen und von uns Ende Juni im Alter von 9 Wochen abgeholt.

Mats hat sich sehr gut bei uns eingelebt und versteht sich von Beginn an super mit seinem neuen älteren Bruder. Die beiden kämpfen, spielen und kuscheln den halben Tag miteinander. (den anderen halben Tag schlafen sie ja :))
Der Kleine hält uns ganz schön auf Trab und ist sehr lebhaft, neugierig und verspielt und nicht, wie angekündigt, verträumt. Aber er ist natürlich trotzdem verschmust und sucht unsere Nähe zum Kuscheln.
Außerdem ist er ein ziemlicher Vielfraß und frisst alles was er kriegen kann, auch wenn er nicht danach aussieht, sondern immer noch ziemlich dünn ist. Aber das wird schon noch ...

Insgesamt sind wir also sehr glücklich mit der Entscheidung Mats/Robbie ein neues Zuhause gegeben zu haben und hoffen, ihm gefällt es mit uns genau so gut :)

Im Anhang findet ihr noch ein paar Bilder von Mats/Robbie.
Wie sieht es denn mit seinen Brüdern aus? Ich hoffe die anderen konnten auch alle vermittelt werden.?

Viele Grüße
Anne und Gerrit

 

Mats


Kater Felix

Ganz liebe Grüße von Felix und Familie.Ich bin jetzt 2 Wochen in meinem neuen zu Hause und habe alle voll im Griff.Ich fühle mich hier pudelwohl und meine Dosenöffner haben mich gaaaaanz lieb.Wenn ich nachts nach Hause komme, renne ich ins Schlafzimmer,mache alle wach, lass mich erstmal richtig durchkraulen und dann rolle ich mich ein und schlafe dann lange aus.

Vielen lieben Dank an Euch für eure Pflege, ich habe es Euch ja nicht gerade einfach gemacht,aber jetzt ist alles gut und ich bin sehr glücklich. Extra lieben gruß an annett, ich werde sie nicht vergessen......

 

Ich lass wieder von mir hören, bis dahin alles Gute für Euch und meine Katzenkumpels.

Liebe Grüße auch von meinen Zweibeinern

 

Euer FELIX

 

Felix


Hund Mitchell

Hallo euch allen zusammen,
mein Name ist Mitchell, vor ca. 4 Wochen bin ich aus dem Tierheim in mein neues Zuhause in Magdeburg umgezogen.

Mein neues Herrchen ist mit mir dann zu Ihm nach Hause gefahren, dort hat er mir dann meinen neuen Schlafplatz gezeigt und ich hab mich auch gleich zwischen seinen Beinen hingekuschelt.
Futter bekomme ich regelmäßig und ab und zu wenn ich etwas gut gemacht habe auch ganz leckere Happen.
Ich kann schon "Sitz", "Platz", "Bleib", "Komm" mein Geschirr das Ihr mir mitgegeben habt, passt mir immer noch, aber bald brauche ich bestimmt ein anderes.
Beim anziehen arbeite ich schon ganz toll mit, strecke meinen Fuß alleine durch und auch mit dem Kopf versuche ich immer das Loch zu treffen.
Wenn wir dann draußen sind begegnen uns ganz viele Menschen und auch Hunde. Freundschaften habe ich ziemlich schnell geschlossen.
Mit Elsa konnte ich ganz toll rumtoben und Balou, der eigentlich Angst vor anderen Hunden hat, lies mich auch ganz nah an sich heran, nur spielen wollte er noch nicht wirklich.
Mit etwas Mühe und auch dem ein oder anderen Rückfall habe ich mir nun gemerkt wo ich mein Geschäft verrichten darf.
Mein Herrchen ist ganz Stolz auf mich! Deswegen darf ich auch immer mit zu seiner Arbeit, da passe ich dann auf Ihn auf und sage ihm wenn jemand herein kommt. Er guckt meistens auf seinen Computer, er würde das ja sonst gar nicht mitbekommen. ;)
P.S. wenn mir mein Geschirr nicht mehr passt dann kommen wir euch besuchen und bringen es euch auch wieder vorbei.

Viele Liebe Grüße von Mitchell und Robert.
Mit freundlichen Grüßen
Robert Mänl


Mitchell


Kater Leo

Hallo Frau Finger 

 

wir sind die Familie Orosz aus Magdeburg wir hatten bei ihm das große Glück am vierten Juli diesen Jahres unseren Kater Leo bei ihnen zu bekommen er war eine Flaschenkind Aufzucht und lebte mit seinen fünf Brüdern in einem kleinen Raum ihre zwei Kollegen haben sich rührend um die fünf Flaschen Kinder gekümmert und sie super aufgepäppelt im Anhang sehen Sie was aus dem kleinen zerbrechlichen Flaschenkind heute 5 Monate später geworden ist ein stattlicher Heranwachsender Kater der total lieb und kuschelbedürftig ist vielen Dank noch einmal dafür dass Sie unseren neuen Familienmitglied Kater Leo den Start in ein Leben ermöglicht haben

 

Vg Heiko und Ines Orosz

 

Leo


Hunde Rosa und Rosali

Hallo liebes Tierheim Team,

 

hier ein paar aktuelle Fotos unserer Hunde. Rosali 5 Jahre (Rosa) haben wir im Juli 2015 aus ihrem Tierheim zu uns genommen. Sie ist ein Traumhund. Läuft ohne Leine und ist unheimlich lieb zu allen. Nora haben wir im Januar 2014 aus dem Tierheim geholt. Auch sie hat sich unglaublich positiv entwickelt. Seit 3 Monaten läuft auch sie ohne Leine und ist abrufbar. Trotz ihrer jetzt schon 11 Jahre ist sie fit ohne Ende. Auf dem dritten Bild dann die ganze Meute. Benni (ganz links) ist 13,5 Jahre und der Stubenälteste ;-))).

 

Weiterhin viel Erfolg und ein gutes Gefühl bei der Vermittlung der Fellnasen.

Familie Bison

 

Rosa


Hund Pepe

Liebes Tierheim Burg, viele Grüße von Pepe. Aus einem ängstlichen kleinen Kerl ist ein selbstbewusster,sehr artiger Hund geworden,der uns jeden Tag ganz viel  Freude macht und uns mit seiner Liebe überhäuft.Er hat im August einen kleinen Bruder bekommen: Ingo,ein Welpe von damals 8 Wochen. Beide verstehen sich ganz wunderbar und Pepe ist ein aufmerksamer,liebevoller,großer Bruder.Manchmal kommt ein weiterer ehemaliger Bewohner von Euch bei uns zu Besuch, Kobolski heißt er jetzt. Dann toben alle drei Hunde zusammen und teilen Leckerlies und Futter. Schön anzusehen,wie aus Hunden,die vermeintlich keine Chance im Leben hatten, Familienmitglieder werden,ohne die man sich ein leben nicht mehr vorstellen kann.

 

Ganz liebe Grüße Birgit Pintsch (ehemals Günther,am 01.08.2015 war Hochzeit,es muss schließlich alles seine Ordnung haben)  

 

Pepe


Hund Coopy ehemals Garvin im Oktober 2015

Hallo liebes Tierheim - Team,

könnt ihr euch noch an mich erinnern? Mein Name ist Coopy. Bei euch hieß ich Garvin. Ihr habt mich damals aus Rumänien hierher nach Deutschland geholt, in euer Tierheim. Seit einem Jahr bin ich schon nicht mehr bei euch, sondern bei einer ganz lieben Familie in Aschersleben. Früher hatte ich auch längeres Fell. Aber ich gehe nun auch regelmäßig zum Friseur;), deshalb sehe ich nun ein wenig anders aus. Alle kümmern sich hier total rührend um mich. Hier habe ich ein tolles zu Hause gefunden. Ich kuschele auch ziemlich gerne und spiele auch ganz oft im Garten. Mir geht es hier so richtig gut. Ich hoffe, ihr freut euch über meinen lieben Gruß. Liebe Grüße auch von meiner Familie.

Euer Coopy ( ehemals Garvin )

 

Coopy


Katzen Schröder und Stromer im Oktober 2015

Liebe Frau Finger,

liebes Tierheim-Team,

 

vielen Dank für Ihre schnelle Rückantwort und Ihre von Herzen kommenden Wünsche. Wir werden von Zeit zu Zeit „etwas von uns hören“ lassen.

Wir wünschen Ihnen noch eine stressfreie RestArbeitsWoche mit vielen Glücksmomenten und Sonne dabei J

 

Herzliche Grüße von

Peter, Kerstin, Schröder und Stromer

 

Schröder-Stromer


Hund Leo ehemals Franjo im Oktober 2015

Hallo liebes Tierheim Team, heute nun möchten wir Ihnen ein paar Fotos von Ihren Franjo, der jetzt auf den Namen Leo hört, zukommen lassen. Er entwickelt sich prächtig und hat eine eigene, kleine Persönlichkeit an den Tag gelegt, welche uns dahin schmelzen lässt. Er ist frech aber folgsam und diskutiert sehr gern, er liebt und geniesst es wenn er Aufmerksamkeit bekommt. Wir sind sehr dankbar für diesen kleinen Schatz.   Mit lieben Grüßen Familie Fischer aus Burg. 

 

Leo

 


Kater Matz ehemals Robbie im Oktober 2015

Hallo liebes Tierheim-Team,

wir wollten euch kurz (wie gewünscht) berichten, wie sich unser "neuer" Kater so bei uns macht.
Robbie (damals "Robbie", heute "Mats") wurde von euch per Handaufzucht großgezogen und von uns Ende Juni im Alter von 9 Wochen abgeholt.

Mats hat sich sehr gut bei uns eingelebt und versteht sich von Beginn an super mit seinem neuen älteren Bruder. Die beiden kämpfen, spielen und kuscheln den halben Tag miteinander. (den anderen halben Tag schlafen sie ja :))
Der Kleine hält uns ganz schön auf Trab und ist sehr lebhaft, neugierig und verspielt und nicht, wie angekündigt, verträumt. Aber er ist natürlich trotzdem verschmust und sucht unsere Nähe zum Kuscheln.
Außerdem ist er ein ziemlicher Vielfraß und frisst alles was er kriegen kann, auch wenn er nicht danach aussieht, sondern immer noch ziemlich dünn ist. Aber das wird schon noch ...

Insgesamt sind wir also sehr glücklich mit der Entscheidung Mats/Robbie ein neues Zuhause gegeben zu haben und hoffen, ihm gefällt es mit uns genau so gut :)

Im Anhang findet ihr noch ein paar Bilder von Mats/Robbie.
Wie sieht es denn mit seinen Brüdern aus? Ich hoffe die anderen konnten auch alle vermittelt werden.?

Viele Grüße
Anne und Gerrit

 

Matz


Hündin Emma im Oktober 2015

Liebes Team.

viele liebe Grüße aus Magdeburg.Mir geht's richtig gut.Bin jetzt fast ein Jahr bei meiner Familie im Dezember.Zeit vergeht.Mein Fell wächst auch schon wieder.Sende euch noch ein paar Bilder von mir.Werde mich wieder melden bis dahin alles Gute Emma u Sabine.

 

Emma


Hund Max ehemals Rimini im Otober 2015

Hallo an Euch.
Ich bin Max,Ihr kennt mich noch als Rimini. Heute möchte ich Euch mal mitteilen,wie es so in meinem neuen und endgültigen zu Hause und Rudel läuft. Ihr wisst ja,dass ich ein Recht schüchterner Hund bin.Und daher haben wir auch ne Weile gebraucht,bis wir uns gefunden haben. Nach dem ich eine knappe Woche meine neue Höhle von meinem Platz aus beobachtet habe,bin ich mal auf Erkundungstour gegangen und an der Couch unterm Tisch hab ich auch glatt meinen Lieblingsplatz gefunden.Meine Hundeeltern sind sehr geduldig mit mir und haben mir auch schon einiges beigebracht. Am liebsten mag ich es raus zu gehen,auch wenn ich da noch hin und wieder Angst habe,so weiß ich doch,dass meine Rudelführer auf mich aufpassen. Für mich gibt es nichts schöneres,als am See oder im großen Stadtpark an der Elbe zu spazieren und zu schnüffeln,was es alles interessantes gibt. Und wenn ich dann noch anderen Hunden begegne,dann tolle ich so gerne mit ihnen herum.Aber bis ich verstanden habe,dass ich das auch darf und das viel Spaß macht,brauchte ich doch einige Überzeugungsarbeit von meinen Hundeeltern. Hier geht es mir echt super und ein eigener Garten zum rumtollen ist auch da. Mittlerweile traue ich mich sogar alleine auf die Terrasse. Jeden Tag erlebe ich was neues und lerne dazu. So soll es für mich weitergehen. Ich hoffe das ganz viele andere Hunde auch ein so tolles zu Hause finden. Bis bald,Euer Max.

 

Max


Hündin Funny im September 2015

Hallo liebe Tierfreunde! Wir ahben im November 2014 die kleine Funny von ihnen geholt und sind sehr glücklich mit Ihr,sie bringt uns viel Freude und sie hat sich bei uns super eingelebt und fühlt sich pudelwohl bei uns. Anbei ein Foto wo wir eine Reise in den Harz unternohmen haben. Liebe Grüße aus Staßfurt senden Funny und Familie Vetter

 

Funny


Hündin Antonia im September 2015

Hallo liebe Tierfreunde und Mitarbeiter des Tierheimes Burg,

herzliche Grüße aus Magdeburg sendet Euch Antonia und meine neue Familie.

Ich heiße jetzt Toni und fühle mich hier super wohl.

Ich war sogar schon ein paar Tage im Urlaub und habe auch in der Ostsee gebadet. Ich laufe schon ohne Leine

und laufe nie wieder weg. Mit meiner Kumpeline Melli verstehe ich mich gut und auch mein Herrchen und Frauchen

verwöhnen mich ganz doll. Hier darf ich fast alles, manchmal verstehe ich kein deutsch,

da muß ich mich noch etwas anstrengen aber ansonsten klappt es schon gut hier.

Ich wünsche Euch alles Gute und melde mich immer mal wieder bei Euch.

Herzliche Grüße von

Toni sowie von Guido, Kathrin, Philipp und Melli Kittler aus Magdeburg.

 

Antonia


Hündin Alka im September 2015

iebes Tierheim-Team, vor einigen Monaten ist die kleine Alka bei uns eingezogen und wirbelt seit dem mit ihrer liebenswerten Art unseren Haushalt mächtig durcheinander. Wir haben sie übrigens ‘umgetauft’. Sie heißt jetzt Susi, was viel besser zu ihr passt, wie wir meinen. Wir haben sehr viel Freude mit ihr und wir haben ihr mittlerweile auch die ‘Grundkenntnisse’ beibringen können, wie Sitz, Platz, Bleib, Komm usw. Auf ihren neuen Namen hat sie schon nach kürzester Zeit reagiert und mit Leckerchen lässt sie sich eh gern überzeugen. Das anfängliche knabbern an Möbeln konnten wir ihr auch ganz fix abgewöhnen, da wir sie mit artgerechten Knabbersachen überreden konnten. Stubenrein war sie übrigens vom ersten Tag an, was uns natürlich sehr gefreut hat. Ansonsten kann man sie mit jeder Art von Ballspielen begeistern. Am liebsten hat sie es, wenn sie dem Ball an einer Angel hinterherrennen kann. Sehr nützlich macht sie sich im Garten bei der Auflockerung der Beete, da sie gerne schöne Löcher buddelt. Das erspart uns die Arbeit mit der Harke. Ach so, schmusen gehört natürlich auch zur ihren Lieblingsbeschäftigungen. Wir ihr also seht, hat sie sich bestens bei uns eingelebt und wir haben viel Freude mit ihr. Wir hoffen, dass wir Euch mit den Fotos auch eine kleine Freude machen können. Übrigens, sie ist nicht dick, wie man auf manchen Fotos meinen könnte. Es ist einfach nur ihr Winterfell. Liebe Grüße

Petra und Jochen Hennefeld

 

Alka


Kobolsky im September 2015

 Hallo liebes tierheim burg!!
Es hat etwas gedauert aber jetzt hab ich endlich ein schönes Foto von dem kleinen welpen, den ich im August adoptiert habe, gemacht. Er macht sich prächtig und wir können uns ein leben ohne den kleinen gar nicht mehr vorstellen.

Er heisst nun Kobolsky und ist überall mit dabei.

Viele liebe grüße von uns und noch ein schönes Wochenende!!!
Laura Forbriger
 
PS: wir haben ihm so viele decken zum schlafen gekauft, aber er liegt am liebsten auf dem indischen muff  (siehe foto)
 
Welpe

Kater Oskar im September 2015

 
Hallöchen!
Wir wollten, nachdem wir ihre "tierisch, tierisch" Sendung gesehen haben, liebe Grüße schicken, pünklich zur 13 Woche die der Kater Oskar jetzt schon bei uns ist.
 
Er hat sich fantastisch eingelebt, wir wusten schon, nachdem wir ihn aus dem Tierheim abgeholt haben, dass er kein schüchterner Kater ist. Hier angekommen konnte er es kaum erwarten, dass sich die Tür der Transportbox endlich öffnet und er sich sein neues Zuhause ansehen kann. Dementsprechend hat Oskar auch gleich alles erkundet und suchte auch sofort zu uns liebevoll Kontakt.
Nach anfänglichen Schwierigkeiten, ihm zu zeigen das wir die Nacht schlafen und nicht spielen möchten, ist es nun ein absolut harmonisches Zusammenleben mit ihm.
Pünktlich um 5:30 beißt er uns täglich in den großen Zeh, um uns zu sagen, es ist Futer-Zeit. Schon manche Male hat uns dieses zärtliche Wecken vor dem Verschlafen bewahrt.
Wir möchten uns nocheinmal bedanken, dass sie uns diesen Traumkater vermittelt haben, wir möchten ihn nicht mehr missen.
Wir wünschen uns sehr, dass alle Tiere aus der Sendung und natürlich auch alle anderen im Tierheim ein liebevolles Zuhause finden, besonders für Tami würden wir es uns sehr wünschen. Bei den kleinen Katzenbabys wäre ich fast schwach geworden, aber wir werden ersteinmal schauen, wie es mit Oskar weiter läuft und vielleicht können sie uns nächstes Jahr nocheinmal begrüßen, wenn wir uns vielleicht noch eine Zweitkatze holen. 
 
Liebe Grüße aus Magdeburg!
 
Oskar

Hündin Fenja im September 2015

 
Liebe Grüße von Fenja. Jetzt lebt sie schon gut 18 Monate bei uns. Uns allen geht es gut. Fenja ist ein ganz toller großer Hund geworden. Hat viele vierbeinige Freunde und verträgt sich mit allen. Gefällt ihr mal jemand nicht, geht sie ihm aus dem Weg. Sie rennt wie ein Wiesel, oder besser wie ein Windhund. Zum Glück können wir ihr diese Möglichkeit erfüllen, denn die Elbwiesen sind ideal dafür.
Herzliche Grüße R.u.K. Petersen
 

Fenja2


Katzenpärchen im September 2015

hallo,   wie von ihnen gebeten, kommen hier  die ersten fotos von unseren beiden katerchen. sie haben sich gut eingelebt, und verstehen sich auch traumhaft mit den kindern. das fressen, sowie der gang auf die toiletten klappt ohne probleme. wir bedanken uns nochmals für die zeit die sich für uns genommen wurde . gerne senden wir weitere bilder um das herranwachsen weiter zu dokumentieren . in diesem sinne    mfg robert jung
Katzen


Hund Pablo im Juli 2015

 

Hallo Frau Finger, hier mal die ersten Fotos von Pablo in seinem neuen zu Hause. Er hat sich schon gut eingelebt. Mit freundlichen Grüßen. Familie Arndt

 

Pablo


Hund Lucy (Nuri) im Juli 2015

 

Hallo Ihr Lieben,

ich wollte Euch mal schöne Grüße schicken und Euch ein bisschen
schreiben, wie es mir in meiner neuen Familie so geht.
Ich höre jetzt auf den Namen "Lucy". Bei Euch hieß ich ja noch "Nuri".
Mir geht es suuuuuper in meinem neuen zuhause. Die ersten Tage waren
ganz schön stressig für mich, da ich ganz schön Angst vor all den
komischen Dingen hatte, die ich noch nicht kannte. Da ich ja eigentlich
noch gar nichts kannte, könnt ihr Euch ja vorstellen, dass ich nur mit
eingeklemmter Rute umher gelaufen bin. Herrchen und Frauchen waren aber
von Anfang an ganz lieb zu mir und dadurch habe ich auch nach einiger
Zeit gelernt, dass mir in ihrer Nähe nichts passiert. Ich fand es von
Anfang an sehr schön, wenn sie mich kraulten. Ich hatte zwar immer noch
ein bisschen Angst, wenn sie auf mich zu kamen, aber um so mehr freute
ich mich, wenn sie mich ganz lange am Bauch kraulten. Sowas kannte ich
ja vorher nicht.
Bei den anderen Hunden, die ich draußen beim Spaziergang gesehen habe,
habe ich mir abgeguckt, dass ich mein Geschäft auf der Wiese und nicht
im Haus erledigen muss. Darum hab ich auch meinem Frauchen diesbezüglich
nie Ärger gemacht. Mein Frauchen hat mir gesagt, dass ich bitte nachts
auch keinen Lärm machen soll, da unser Vermieter direkt im Haus nebenan
wohnt. Diesen Gefallen habe ich meinem Frauchen auch getan. Ich war
mucksmäuschenstill. Ich wollte ja auch nicht, dass Herrchen und Frauchen
wegen mir Ärger bekommen. Ich bin ja froh, dass sie mich aufgenommen
haben. Da wäre ich ja schön blöd, wenn ich hier Stunk machen würde.
Schließlich gibt es hier lange Spaziergänge, lecker Fressen und vor
allem ganz viel Zuneigung. Für mich als Hund ist es hier das Paradies.
Ich habe hier sogar eine Katzenschwester. Die wollte leider anfangs so
gar nichts von mir wissen und hat sich gar nicht runter zu mir ins
Erdgeschoss getraut. Jetzt hat sie aber endlich gemerkt, dass ich doch
nur spielen möchte. Leider hat sie so gar keine Lust drauf mit mir zu
spielen. Sie ignoriert mich. Manchmal ärgert sie mich auch, in dem sie
auf mich zugesprungen kommt, wenn ich den Raum betrete. Ich kann
förmlich spüren, wie sehr sie sich darüber belustigt, dass ich mich so
sehr erschrocken hab.
Und das Baby von Herrchen und Frauchen liebe ich auch abgöttisch. Wir
sind ein tolles Team. Schließlich sind wir ja auch nur ein halbes Jahr
auseinander. Sie kommt mit meinem Spielzeug auf mich zugekrabbelt u
steckt mir das in die Schnauze. Ich bin immer ganz vorsichtig, damit ich
der Kleinen nicht weh tue. Sie macht auch immer "ei" bei mir. Manchmal
zieht sie mir auch am Ohr, aber Frauchen regelt die Sache dann. Tut mir
ja schließlich auch ein bisschen weh. Ich warte dann einfach bis
Herrchen oder Frauchen dazwischen gehen. Solange lasse ich es geduldig
über mich ergehen.
Vor Kurzem war ich sogar mit meiner Familie am großen Wasser der Ostsee.
Man war das aufregend. Ich hatte anfangs ganz schön Angst vor den
Wellen. Aber als ich bemerkt hab, dass Herrchen und Frauchen keine Angst
davor hatten, habe ich mich auch etwas näher heran getraut.
Demnächst werde ich mit meiner Familie in den Harz (keine Ahnung was das
ist) fahren. Ich lasse mich einfach überraschen. Hauptsache wir gehen
viel spazieren und ich kann bei meiner Familie sein.
Eigentlich wollten wir auch zum Sommerfest kommen. Ich wollte ein
bisschen mit Herrchen und Frauchen angeben. Aber leider kam da irgendwas
rotes bei mir raus u Frauchen meinte, dass es besser wäre nicht
hinzufahren, weil ich sonst den anwesenden Rüden den Kopf verdrehen würde...
Gestern musste ich auch leider mit Frauchen zum Arzt. Die Ärztin
erzählte meinem Frauchen etwas von einer Gebärmuttervereiterung. Kein
Plan was das ist...Jedenfalls hab ich 2 Spritzen bekommen. Musste danach
auch ganz schön brechen und es ging mir nicht gut. Frauchen hat sich
aber gut um mich gekümmert u mich mit Streicheleinheiten verwöhnt. Da
gings mir schnell wieder besser.
Ihr seht also, mir geht es hier prächtig. Ich bin sehr froh, dass ich
hier sein darf u zeige das auch.
Ich glaube auch, dass Herrchen und Frauchen mich so sehr lieb haben, wie
ich sie.

Liebe Grüße
Eure Lucy (ehemals Nuri)

Ich lass von mir hören!

 

Lucy


Hund Ajax (Clyde) im Juli 2015

 

Liebe Tierheimmitarbeiter, jetzt ist Ajax schon einen Monat bei uns und wir sind ein richtig gutes Team. Er ist sehr lieb, neugierig und vor allem fleißig (nimmt die Wäsche ab, gräbt den Garten um und sortiert die Schuhe. Spazieren gehen findet er genauso toll wie faulenzen. Ajax hat schon 2x eine Freilauffläche für Hunde besucht und sich dort gut eingefügt.

Liebe Grüße von Fam. Flach

 

Ajax


Hündin Ursa im Juni 2015

 

Hallo liebes Tierheim-Team ;

Es gibt schon ein par Bilder von der Ursa ,ich konnte sie nicht ausdrucken, darum sende ich sie jetzt per E Mail

Liebe Grüße

Familie Kluge

 

Ursa


Hund Sammy im Juni 2015

 

Hallo liebes Team aus Schartau,


wir möchten uns an dieser Stelle noch einmal für eure Arbeit bedanken und senden euch einige Bilder für die Galerie.Sammy entwickelt sich ganz toll, er bekommt gerade seine Zähne und ist doch nicht so groß, wie eine Dogge.Er geht fleißig zur Welpenstunde und wirklich ganz artig.
Krank war er auch schon, eine Rachenentzündung!
Die besten Grüße aus Magdeburg
Familie Schönfeld

 

Sammy


Hund Ayres im Juni 2015

 

Hallo,liebes Team

wir wollten uns nochmal melden um über die Entwicklung von Ayres zu berichten.Die Kleine bzw.jetzt langsam große Maus,hat sich hier ganz toll entwickelt.Er hat keine Angst mehr an der Straße vor den Autos,läuft SUPER an der Leine und mit erhobenen Schwanz die Straße entlang und ist Stolz,wie Bolle wenn alle Menschen ihn ansprechen was er doch für ein schöner ist.Wenn er sich freut dann wackelt sein dicker Po,ja jeder zeigt es anders  :-) ........
.......Egal wir geben Gas,es soll ihm an nichts fehlen und er ist so lebensfroh und hat hier jeden Tag so viel Spaß.........   Anbei noch ein paar Bilder von unseren Sonnenschein.

Ganz liebe Grüße aus dem Harz von Familie Schöpke & AYRES

 

Ayres


Hund Walter im Juni 2015

 

Liebe grüße von walter er ist so süß!!

 

Walter


Katzenpärchen Sissi und Netti im Juni 2015


Hallo liebes Team ,
Nach langer Zeit wollten wir mal wieder von uns hören lassen.Wir haben nun schon seit Februar ein neues Familienmitglied, der kleine Phil am Anfang konnten wir gar nicht richtig verstehen warum wir plötzlich nicht mehr abends mit ins Bett zum kuscheln kommen durften.Da der kleine Mann nun da war und Mutti und Papa brauchte.Aber er hat Gott sei Dank mit nur 8 Wochen durchgeschlafen und so konnten wir wieder unserer Lieblingsbeschäftigung nachgehen und nachts kuscheln.Wie ihr seht sind wir mächtig groß geworden und fühlen uns immer noch Pudelwohl

 

Sissi


Katzenpärchen Loui(Casper) und Nala(Filou) im Juni 2015

 

Liebe Team,

jetzt ist es schon 5 einhalb Jahre (Dez. 2009) her das ich die beiden Süssen Loui (früher Casper) und Nala (früher Filou) bei Euch abgeholt habe.
Die Zeit vergeht rasend schnell und die Beiden fühlen sich sau wohl in ihrem Zuhause.

Viele liebe Grüsse aus Hannover

Familie Messmann

 

Loui


Kater van Bommel im Juni 2015

 

Hallo,
Nach nun fast einem Jahr wollten van Bommel und ich uns mal wieder melden. Ihm geht es wirklich super..obwohl er anfangs sehr schüchtern war ist er jetzt der absolute Chef hier. Er ist nur damit beschäftigt die anderen Katzen zu ärgern und fremde Katzen vom Hof zu jagen. Tagsüber ist er wirklich träge und total genervt wenn er nicht in Ruhe schlafen kann. Aber Nachts ist seine Zeit. Da wird momentan ständig ein Vogel oder eine Maus gebracht..dann wird damit noch ewig in der Wohnung gespielt,sollen ja schließlich alle was von haben :) und dann wird es genüsslich aufgefressen. Er ist wirklich ein Traum von Kater. Nachts kommt er dann Phasenweise mit ins Bett und weckt alle durch sein schnurren..er hat aber auch einen Motor ;).
Anbei sende ich mal noch ein paar Fotos, leider meist beim Schlafen da das ja tagsüber seine Lieblings Beschäftigung ist.

Liebe Grüße aus Magdeburg
Katja & van Bommel

 

Bommel


Hund Ken im Mai 2015

Eine Erfolgsgeschichte   -KEN-

Dies ist eine kleine Erfolgsgeschichte von der wir tief berührt sind und was uns persönlich zeigt, dass es für jeden Topf ein Deckel gibt.

 

Ken kam vor vielen Jahren als Fundhund zu uns und zeigt sich zum Teil bei uns als recht schwierig. Auf Grund seiner Rasse möchte er arbeiten und beschäftigt werden, aber diese Auslastung kann man in einem Tierheim Personell einfach nicht stemmen. So wurde Ken von uns verkannt und musste eine viel zu lange Zeit bei uns verbringen. Was für ein Traumhund er sein könnte haben wir nicht geahnt.

Umso schöner und für uns fast unwirklich erschien uns der Tag, als Herr Preuschoff bei uns anklopfte und sich für Ken interessierte. Mit seinem Sachverstand und mit der Geduld, mit der er an die Sache ran ging, ging für Ken die Sonne auf. Ken bekam ein neues zu Hause und wir waren überglücklich, dass auch solch ein Hund eine Chance bekam.

 

Hier nun ein kurzer Bericht von Herr Preuschoff und von uns allen ein

 

HERZLICHEN GLÜCKWUNSCH 

 

zur bestandenen Begleithundeprüfung und viel Glück auf den weiteren Unternehmungen. 

 

Ken1 Ken2
Ken3 Ken4

Hallo liebes Tierheim-Team,

über ein Jahr ist Ken nun bei uns und ich denke, er hat sich sehr gut eingelebt.
Ich habe Euch ein paar Bilder von seiner bestandenen BH beigefügt.

Ken hat viel Freude bei der Arbeit, sodass wir schon das nächste sportliche Ziel ins Auge gefasst haben.
Aber bis zur IPO 1 müssen wir noch fleißig weiter Fährten und im Unterordnungsteil gilt es noch an einigen Stellen zu Pfeilen. 
Im Schutzdienst ist Ken ein Naturtalent und zeigt dort seine wahre Qualität.

Demnächst mehr.

Eure Preuschoffs + Hunde


Hündin Nuri im April 2015

Liebe Grüße erreichten uns von Nuri. Sie ist eine tolle Hündin und wird von Ihren Besitzern geliebt.

 

Nuri


Hündin Isis im April 2015

 

Liebe Frau Finger, liebes Tierheim-Team,
vielen herzlichen Dank für die Vermittlung von Isis, die jetzt Hanka heißt. Besonderes Dankeschön an Frau Schwieger, die uns Isis/Hanka bei unserm ersten Besuch empfahl. Eine tolle Wahl!
Es geht ihr sehr gut. Sie ist ein wunderbarer Hund, mobil und fröhlich und entdeckt neugierig und aufgeweckt ihre neue Umgebung. Inzwischen schläft sie auch meistens durch, was uns alle sehr entspannt. Ihre Haut juckt immer noch, aber unsere Tierärztin meinte bei unserm ersten Vorstellungsbesuch auch wir sollten es nur beobachten, es sei Eingewöhnungszeit und alles Neue auch stressig.  Auch beim Hundefrisör waren wir schon, aber nur zum Bürsten ;-) denn sie war ja sehr sauber als sie aus dem Tierheim zu uns kam. Danke an Frau Donald! Wir haben uns mal zeigen lassen, wie man das Fell richtig pflegen kann. Auch Autofahren fällt ihr schon leichter. 
Isis/Hanka liebt es im Gras zu sitzen und alles zu beobachten. Im Wohnzimmer hat sie eine Hundehütte aus Stoff, da liegt sie, wenn sie sich zurück ziehen möchte, aber meistens beansprucht sie den großen Teppich, da fühlt sie sich am wohlsten. Auch auf dem Pferdehof hat sie sich schon gut eingelebt. Dort sind Hunde, Katzen, Hühner, Ziegen, große und kleine Zweibeiner und auch Pferde, das findet sie sehr spannend. Isis/Hanka ist sehr auf uns fixiert und lernt superschnell, die Grundkommandos hatte sie ja schon drauf. Auch unsere ersten kleinen Fahrradausflüge haben wir schon erfolgreich absolviert. Und zwei Minuten von uns entfernt ist ein Hundekindergarten, dahin darf sie einmal in der Woche für einen halben Tag zum Spielen. Auch in unserer Nachbarschaft hat Hanka schon die Herzen erobert. 
Wir freuen uns auf eine schöne Zeit mit unserer verspielten schlauen Hanka!

Herzliche Grüße von Familie Rudolph

 

Isis


Hündin Alessa im April 2015

 

Hallo liebes tierheim team, wir wollten nur kurz einen kleinen Gruß von uns da lassen. Alessa ist nun zweieinhalb Wochen bei uns und wir lieben sie wie am ersten Tag , sie gibt so viel Liebe von sich und ist viel aufgeschlossener geworden ein kleiner "wirbelwind" was uns sehr freut einen neuen Freund hat sie auch schon den hund von meiner mutti siehe bilder im anhang. Sie machen gerne etwas zusammen. Wir möchten uns nochmals bei Ihnen bedanken das wir unsere kleine Maus gefunden habe. Liebe grüße Familie stapel/borstel und Alessa

 

Alessa


Hündin Emma im April 2015

 

Liebe Grüße erreichten uns von Emma und Ihrer Familie. Schöner geht nicht oder als Faulenzen in der Sonne.

 

Emma


Kater Oliver im April 2015

Liebes Tierheim-Team,

 

hier einmal wie tel. besprochen ein paar Fotos von unserem Oliver.

Am 22.12.14 ist er bei uns eingezogen. Wie man sieht, fühlt er sich sehr wohl.

Versteht sich gut mit unserem Hund und den Katzen in der  Umgebung.

Er ist ein kleiner Feinschmecker und hat seinen eigenen Kopf.

Kurz: alles bestens!!

 

Liebe Grüße aus Rogätz

 

Ninette Böttcher

 

Oliver


Hündin Elly im April 2015

 

Hallo ihr Lieben,


Seid Oktober haben wir nun unsere kleine Elly .
Von Anfang an hat sie sich bei uns zu Hause gefühlt und ist sehr umgänglich.
kleingkeiten wie Sitz,Platz,Pfoten geben usw konnten wir ihr schnell bei bringen .
Natürlich schläft sie nicht im bett ,darf nicht auf die Couch und extra für sie gekocht wird auch njcht ;)
Anbei senden wir ein paar Fotos von unserem wollkneul. 
Liebe grüße Tommy und Sarah Dreier

 

Elly


Kater Bobby im April 2015

 

Hallo Frau Finger,
hier nochmal zwei Bilder  unserer Katze.
Der Kater heißt jetzt Bobby und hat sich gut eingelebt.
Bobby ist noch ängstlich aber sehr anhänglich.
 
Mit freundlichen Gruß
 Günter und Lydia  Bürgermeister

 

Bobby


Hündin Flocke im April 2015

Liebe Grüße erreichten uns von Socke und seiner Familie.

 

Flocke


Hündin Paule im April 2015

 

Hallo liebes Tierheim Team

Seit langem möchte ich euch wieder etwas über Maja mitteilen die wir nun seit über 3 Jahren haben und uns ein treuer Begleiter geworden ist. Mit 6 Monaten holten wir sie ja bei euch aus dem Tierheim und ihre schlechte Erfahrung in dem jungem Alter wurde schnell sichtbar :-(  Sie hatte vorallem Angst am schlimmsten waren es die Männer die sie mit sehr großer Vorsicht entgegen trat. Trotzdem ließen wir sie nicht im Stich und halfen ihr in sämtlichen Situationen zurecht zu finden. Meine beiden Jungs schloss Maja ganz besonders in ihrem Herzen und ließ sie nicht mehr aus den Augen.

Wo sie zwei Jahre war erlitten wir einen großen Rückschlag und da wurde erst klar was sie durchgemacht haben muss.

Sie fing eines Tages an ganz schrecklich zu hinken und wir gingen mit ihr zum Tierarzt der dann feststellen musste das sie an anfängliche Arthrose im Ellenbogen litt.

Was hieß es für uns???!! Ein junger Hund mit Arthrose ein leben lang Medikamente??!!! Das war für uns keine Option und keine Lösung. Viele meinten wir sollen sie erlösen aber das wollten wir erst recht nicht. Wir liebten sie ja unendlich und ohne sie war es kein Leben mehr.

Unsere Tierarzt schlug uns eine neue Behandlungsmethode vor die er bis dahin nur bei Pferden angewandt hatte. Und zwar eine Stammzellentherapie.

Als wir den Preis hörten war uns doch etwas schlecht geworden doch überlegten wir wenn wir Medikamente bis an ihr Lebensende holen müssten würden wir auf das selbe hinaus laufen.

Also haben wir uns kurzerhand entschlossen es auf den Versuch ankommen zu lassen.

Gesagt getan nun hieß es Geduld Geduld Geduld

Ich zweifelte nach einem Viertel Jahr sehr an dieser Methode weil es am Anfang überhaupt nicht besser ging sie lief weiterhin auf 3 Beinen.

Bis irgendwann auf einmal von jetzt auf gleich sie anfing wieder richtig zu laufen und von mal zu mal wurde es immer besser und wir sie teilweise richtig bremsen mussten.

Nun hält diese Therapie schon länger an als erwartet und sie läuft wie ein junger Gott und ist nicht mehr zu bremsen.

Aber wir sind ja eine aktive Familie und somit können wir ihren Bewegungsdrang sehr gut befriedigen. Nun sind wir gerade dabei sie an meinem Pferd zu gewöhnen damit sie da auch immer mit mir mitkommen kann.

Vielen lieben dank nochmal für die tolle Vermittlung und für diese wunderschöne Hündin
Anbei schicke ich ein paar Bilder mit und können gerne verwendet werden. Lieben Gruß Maja und Familie

 

Paule


Zwei Hasen aus unser Obhut im April 2015

 

werte frau finger

wie versprochen melden wir uns gerne, um zu sagen die zwei hasen aus
ihrer einrichtung sich gut bei uns eingelebt haben.sie vertragen sich
gut mit den schon vorhandenen meerschweinen. wir wünschen ihnen und
ihren mitarbeitern für die weitere arbeit alles gute

c.pfeiffer
stiemerling sr in gommern :-)

 

zwei Hasen


Hündin Wölfi im April 2015

 

Hier erreichten uns liebe Grüße von Hündin Wölfi aus Magdeburg. Sie hat sich toll entwickelt aber das beste ist ihr lest es selbst. Einfach draufklicken und lesen. Wir freuen uns total darüber.

 

[Download]
Artikel Hochhausfokus Wolfi.doc
Microsoft Word Dokument [860.5 KB]

[Download]
Mein Hund-Dein Freund und Helfer.doc
Microsoft Word Dokument [865.0 KB]


Hündin Rana im April 2015

 

Guten Morgen (:
 
gestern sind wir mit Rana spazieren gegangen.. Dafür, dass sie es wohl nicht kannte an der Leine zu gehen, hat sie sich wirklich gut geschlagen.
> Mit unserem Kater verträgt sie sich auch ganz gut.. Ein bisschen fauchen und ein bisschen gnurren ist ja, denke ich, ok.
> Die erste Nacht war angenehm ruhig. Beide haben zusammen auf dem Sofa geschlafen.
Alle anderen Familienmitglieder sind genauso verliebt wie wir!

Nur als kleine Rückmeldung!
Mit freundlichem Gruß
Jennifer Lünecke

 

Rana


Hündin Kamee (Elli) im März 2015

 

Hallo liebes Tierheim Burg, wir wollten uns mal wieder melden und euch erzählen, was es so neues bei uns gibt, damit ihr auch mal auf dem aktuellsten Stand seit. :)
Wir haben jetzt ein paar Leute getroffen, die auch Windhunde haben und treffen uns jetzt regelmäßig, damit die Hunde jemanden in ihrer Geschwindigkeitsklasse haben, mit denen sie rumtoben können. Und das klappt auch super, wir haben bis jetzt noch keine Probleme gehabt und zu Hause läuft es auch gut. Elli hat sich sehr gut eingelebt und wir freuen uns, das wir sie haben :)

Sandra Pooth und Daniel Josepeit

 

Kamee-Elly


Hündin Darka im März 2015

 

Hallo ans Tierheim-Team,
 wie versprochen schicke ich Ihnen mal ein paar aktuelle Fotos von Darka.
Sie hat sich gut entwickelt und fühlt sich ausgesprochen wohl, allerdings hält sie noch immer einen Sicherheitsabstand zu allen Menschen
und ist nur sehr langsam von ihrem Glück zu überzeugen.
Wenn sie gelernt hat allein und ohne Angst das Auto zu besteigen, dann kommen wir sicher auch mal bei Ihnen vorbei.
In der Zwischenzeit schicke ich Ihnen immer mal wieder ein paar Fotos zu, versprochen;-)

 

Darka


Hündin Dascha im März 2015

Schöne Ostergrüße senden Dascha und Familie Thielecke aus Tangerhütte.

 

Dascha


Katzen Muffin & Mokka im März 2015

 

Hallo liebes Tierheim,
es ist mal wieder Zeit  für neue Fotos von Muffin und  Mokka.
Wie man sieht,  genießen  sie die ersten warmen Sonnenstrahlen auf dem  Balkon.
Sie sind gesund und munter.  Toben  und schmusen  gehört natürlich auch dazu!

Gestern habe ich  eine Wohnung angesehen  in einer ganz ruhigen und grünen Gegend, weil ich der Katzen zuliebe gern umziehen  möchte, sodass sie dann ganz hinaus können :)

Wir drei wünschen frohe Ostern!

Sandra, Muffin & Mokka

 

Muffin-Mokka


Hund Ulan/Jonny im März 2015

 

Hallo ihr Lieben,
noch einmal vielen Dank für die Unterstützung beim Kennen-und lieben lernen von Anna und Jonny.
Er fühlt sich hier pudelwohl.
Viele Grüße und ggf. auf ein Wiedersehen

Kathrin,Anna und Jonny

 

Ulan/Jonny


Hund Pepe im März 2015

Pepe macht sich ganz wunderbar. Er macht uns jeden Tag soviel Freude. Wir haben es keine Sekunde bereut,ihn zu uns genommen zu haben.Er taut langsam auf und wird manchmal schon ganz schön frech,da müssen wir ihn in die Schranken weisen. Aber nie böse,immer mit Bestimmtheit.Er mag Busfahren,aber kein Auto (verstehe einer das ). Er spielt schon mit dem Ball und bringt ihn auch  (fast) immer zurück.Er läuft ganz artig am Fahrrad,was seiner Figur gut bekommt (und meiner auch).
Danke,für diesen kleinen Sonnenschein
LG Birgit Günther

 

Pepe


Kater Bärchen und Vito im März 2015

 

Liebe Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Tierheims Burg,

 

wir hatten Ihnen ja versprochen zu berichten, wie es den beiden von uns aufgenommenen Türkisch Van Katern geht. Die beiden sind nun bereits seit dem 22.11.2014 bei uns. Die weite Autofahrt von Burg nach Ober-Olm (bei Mainz) haben die beiden erstaunlich gut verkraftet, sie haben nur kurz gemaunzt, aber sich dann sehr schnell beruhigt und nach einer Weile sogar geschnurrt und geschmust.

Ihr neues Zuhause fanden die Katerchen von Beginn an prima und haben sich sehr schnell eingelebt. Außerdem haben die Beiden nach einer sehr kurzen Zeit des sich misstrauisch Beäugens und Beschnupperns Freundschaft geschlossen und sind nun ein unzertrennliches Duo und ein prima Team. Den am 4.7.2014 geborenen Kater haben wir Vito getauft, der jüngere (am 23.8.2014 geboren) heißt Bärchen, diesen Namen hat er sich durch sein Aussehen und sein Verhalten praktisch selbst gegeben. Die beiden Kater erfreuen sich bester Gesundheit und aus dem ursprünglich mageren Vito, der ja in der Quarantänestation gesessen hatte, ist ein kräftiger Kater geworden. Beide Kater gehen mittlerweile auch in den Garten und genießen die Freiheit. Auch wenn Vito und Bärchen rassetypisch echte Action-Katzen sind, möchten wir keinen Tag mit ihnen missen, denn sie sind eine echte Bereicherung. Wenn wir von der Arbeit kommen, werden wir schon von beiden Katern freudig an der Tür erwartet und begrüßt und sie sind echte Kampfschmuser.

 

Bärchen-Vito


Hund Urmel im März 2015

 

Sehr geehrt es Tierheimteam,
Wir wollten nur einmal kurz informieren wie es Urmel geht.
Urmel heißt jetzt Lotti und es geht ihr gut. Sie spielt mit unser Tochter schläft mit ihr kuschelnd auf der Couch und ist eine richtige liebe kleine Maus. Unsere Katze ist zwar nicht so begeistert, aber sie haben sich noch nicht gehauen und ich denke sie werden sich schon daran gewöhnen. Gassigehen haben wir auch schon gelernt. Dauert halt alles etwas länger, da ihr jedes fremde Geräusch Angst macht. Aber von Tag zu Tag wird es besser. Nur fressen will Lotti nicht so richtig. Ich muss mit der Hand füttern, damit sie etwas frisst. Aber es ist auch anderes Fressen, vielleicht ist es nur die Umgewöhnung. Wir sind so dankbar für die kleine Maus, wir haben sie alle in unser Herz geschlossen. Mit freundlichen Grüßen Familie Cuno Magdeburg

 

Urmel


Katze Senta (Leonie) im März 2015

 

Wir bedanken uns für die reibungslose Vermittlung und das Vertrauen dass Sie uns entgegen gebracht haben. Die kleine Leonie ist eine Bereicherung in unserem Leben und wir möchten sie

schon nicht mehr missen.

Alles Gute  ihrem Tierheim und dem Team und weiterhin viele Erfolgreiche und glückliche Vermittlungen ihrer Schützlinge.

 

Liebe Grüße aus Hameln senden Familie Tauscher und Leonie (ehemals Senta )

 

!!! Leider ist die Bilddatei defekt bei uns angekommen und kann somit nicht hochgeladen werden !!!


Hündin Bella im März 2015

 

Liebes Tierheim-Team,
 
wir wollen Ihnen heute ein paar Fotos von Bella schicken, welche wir am 20.02.2015 zur Probe mitgenommen haben.
Wir geben Bella nicht mehr her. Sie bereitet uns sehr viel Freude und hält uns auf Trab. Auch mit Ihrem neuen Freund kommt sie gut aus.
 
Vielen Dank
Steve Liebegott

 

Bella


Hündin Kamee im März 2015

 

Hallo liebes Tierheim Burg,
hier meldet sich eure Kamee. Ich heiße nun Elli und mir geht es sehr gut. Ich habe mich richtig gut eingelebt bei meinen Menschen und wir unternehmen auch ganz viel. Ich habe schon ein paar Hundefreunde gefunden, mit denen ich schön spielen kann. Ich kann jetzt schon ein paar Komandos wie Sitz und Platz. Mit fremden Menschen komme ich jetzt auch gut zurecht und lasse mich auch gerne streicheln und wenn es mir zu viel Trubel wird, dann ziehe ich mich in eine ruhige Ecke zurück. Zum Schlafen habe ich viele Plätze, mein Körbchen, oder den Sessel, aber am liebsten liege ich auf der Couch, besonders wenn da auch ein Mensch zum Kuscheln sitzt.Wir möchten uns für die Vermittlung von Kamee bedanken und hoffen, dass noch ganz viele Tiere ein schönes Zuhause finden. Ein ganz besonderer Gruß geht an Fanny, wir hoffen, dass sie nicht ganz so traurig ist und ihre Kamee nicht allzu sehr vermisst. Hier kommen noch ein paar Bilder.
Mit freundlichen Grüßen

Sandra Pooth und Daniel Josepeit

 

Kamee


Hündin Mathilda im Februar 2015
 

Liebes Team des Tierheims Burg,
 
hier ist Mathilda und ich wollte mich mal wieder melden. Mir geht es richtig gut. Ich habe eine schöne große Wohnung zum spielen mit meiner Schwester Emi. Frauchen sagt immer das ich schon ganz viel gelernt habe und schon richtig, richtig gut bin. Ich spiele ganz viel draußen und kenne schon viele Hunde und verstehe mich mit allen. Manchmal tut mir mein Bein weh aber Frauchen und Herrchen haben einen Wagen gekauft für mich da kann ich mich drin ausruhen und schlafen wenn ich nicht mehr kann. Emi ist eine tolle große Schwester, sie passt auf mich auf und beruhigt mich wenn ich manchmal noch etwas aufgedreht bin. Ich fühl mich "windhundwohl" in meinem neuen zu Hause.
 
 Wir möchten uns bei Ihnen für die Vermittlung von Mathilda bedanken. Wir sind sehr stolz auf sie. Sie macht sich wirklich richtig gut und ist auf dem Weg ein absoluter Traumhund zu werden. Mit ihr kann man wirklich alles machen. Sie akzeptiert Besuch, sie kann alleine bleiben, sie ist nicht mehr futterneidisch und in keinster Weise eifersüchtig. Wir hatten sie nach 2 Wochen stubenrein bekommen. Sie hat sich toll in unseren Alltag integriert und es funktioniert auch unter den Hunden sehr gut. Beide verstehen sich bestens. Wir sind sehr froh und unsere Hunde sind glücklich :)
 
Viele liebe Grüße aus Dessau senden Ihnen die zwei Hundemenschen, Emi und Mathilda!

 

Mathilda


Kater Mucky im Februar 2015

 

Liebe Grüße erreichten uns von Kater Mucky und seiner Familie. Wir grüßen lieb zurück.

 

Mucky


Danke für diesen liebenswerten Hund.... Er versteht sich super mit unseren anderen zwei Hunden und fühlt sich schon sehr wohl bei uns.... LG Familie Starost aus Seehausen-Börde

 

Namenlos


Hündin Fine im Februar 2015
 

Hallo,
inzwischen habe ich mich wunderbar in meinem neuen Zuhause eingelebt. Alle sind ganz lieb und kuscheln sehr viel mit mir. Ich bin sehr verspielt und genieße mein neues Leben in vollen Zügen. Danke das ihr mir das ermöglicht habt.
Eure Fine, und ganz liebe Grüße von Monika Nelaimischkies soll ich ausrichten

 

Fine


Hündin Valentina im Februar 2015

 

Hallo liebe Mitarbeiter vom Tierheim.

17 tage ist die liebe Valentina bei uns in Köthen. Ihr neuer Name ist Wanda.
Sie hat sich sehr gut bei uns eingelebt. Es ist jeden Tag eine Freude  
Sie bei uns zu haben.Sie liebt ihre Spaziergänge 3 x am Tag. Sie kann  
auch schon ohne leine ihre Freiheit genießen,aber immer in Sichtweise  
ihres Herrchen. Kommandos müssen wir noch ein bissel üben ! .
Im Geschäft bei mir fühlt Sie sich wohl, Kunden begrüßt sie sehr  
freundlich und holt sich gern Kuscheleinheiten ab.
das Zucken ist besser geworden und Ihre Alpträume lassen auch nach.
Alles in allen sind wir sehr froh Sie bei uns zu haben.

Bis zum Nächsten mal Gruß von Wanda.

 

Valentina


Hündin Nike im Februar 2015

 

Liebe Tierheimmitarbeiter,

nach mittlerweile schon 5 Monaten wollten wir uns mal melden. Nike hat sich sehr gut bei uns eingelebt. In der Eingewöhnungszeit hat sie uns zwar etwas misstrauisch beäugt, aber offensichtlich für ungefährlich befunden. Mit dem Stadtleben hat sie, anders als erwartet, überhaupt keine Probleme. Ihre zwei Hundekumpels findet Nike ebenfalls ganz prima und scheint froh, sie zu haben. Zwar lässt sie sich noch nicht von jedem anfassen, aber der Wunsch gestreichelt zu werden, ist oft doch größer J Wir sind sehr froh, dass sie sich so schnell bei uns wohl gefühlt hat und schon wesentlich entspannter ist als zu Beginn! Aus dem schüchternen Tierheimhund wurde letztendlich die verzauberte Kuschelprinzessin. Vielen Dank für die unkomplizierte Vermittlung und noch viele weitere erfolgreiche Vermittlungen!

 

Liebe Grüße,

Ulrike und Nike

 

Nike


Kater Mio im Februar 2015
 

Liebe Mitarbeiter des Tierheims!
Vor zwei Wochen hat Mio nun sein Zuhause gefunden. Wir haben ihn sehr lieb gewonnen, immerhin ist er wirklich ein ausgesprochen sanfter und sensibler Kater.
 
Die Fotos zeigen ihn beim Erkunden seines neuen Domizils und Dösen, auf dem letzten spielt er gerade mit einer Katzenangel (ist schwer zu erkennen, weil alles so schnell geht ;) )
 
Alles Gute von uns und auch von Mio!
 

Mio


Kätzin Hugo im Februar 2015

 

Hier ein paar Fotos, wie versprochen, vom kleinen Wirbelwind.
Grüsse  Betty Wobker

 

Hugo


Hund Nick im Februar 2015

 

Liebes Tierheimteam,

Euer ehemaliger Bewohner Nick lässt ganz lieb grüßen! Er liebt sein neues Zuhause und wir sind sehr glücklich mit ihm!!!

Da wir im Mai für 2 Wochen verreisen und wir ihn für diese Zeit in eine sehr gute Hunde Pension geben müssen, möchten wir doch gern wissen, ob wir dies unbedenklich machen können! Hat er sich mit anderen Hunden in der Gemeinschaft gut vertragen? Kontakte zu anderen Hunden haben wir nie ausprobiert, weil wir uns da nicht so ganz sicher sind.

Über eine Antwort freuen sich Frank und Maren Schumacher aus Kraak

 

Nick


Hund WiDu im Februar 2015

 

Hallihallo,
viele Grüße von Eurem Spike / WiDu! 
Nachdem ihm die Autofahrt nach Magdeburg am Sonnabend ziemlich viel Stress bereitet hat und Treppensteigen anfangs ungewohnt war, hat er sich sehr schnell eingelebt. Er hat seine Lieblingsplätze in der Wohnung gefunden, vor allem Frauchens Flokati mag er sehr, nur Bad und Balkon sind ihm noch nicht geheuer. Nachts ist er friedlich, mag morgens gerne ausschlafen, und am Sonntag hatte er schon Besuch zu Hause von einer neuen Hundefreundin. Natürlich ist draußen auf der Straße noch vieles neu und manches beängstigend, aber mit jeder Runde wird es besser. Sein Appetit ist in Ordnung, und am liebsten würde er natürlich seine Nase mitten auf den gedeckten Tisch stecken. Und dass wir ihn während unserer Mahlzeiten nicht kraulen wollen, ist für unser Kuschelmonster so gar nicht verständlich. Das bekommt dann der Stoffhase zu spüren, der unsanft behandelt wird, um Aufmerksamket zu erwecken. Aber kurz danach ist dann auch wieder gut. 
Also alles in allem: bisher haben wir einen lieben Hund, der uns keinen Anlass zum Zweifel an ihm gibt.
Viele Grüße
Janine Meißner und Sebastian Gerth

 

WiDu


Hund Rex im Februar 2015

 

Eddy (Rex) ist gut angekommen. Nach 3 Stunden toben im Garten mit seinem neuen Freund Kurti ist es dann doch ein wenig ruhiger geworden. Die beiden Hunde verstehen sich prächtig.

Lieben Gruß
Klaus-Dieter Liebau

 

Rex


Hündin Fenja im Januar 2015

 

Liebe Grüße erreichten uns von unserer ehemaligen Fellnase Fenja. Liebe Grüße von uns zurück. 

 

Fenja


Hündin Lotti im Januar 2015

Hallo liebes Tierheim-Team!
 Seit über 3 Monaten sind wir nun stolze Besitzer unserer Lotti. Jetzt wird es Zeit mal einen kurzen Zwischenbericht abzugeben und uns für die Vermittlung zu bedanken. Anfangs hatten wir etwas Bedenken einen Strassenhund aus Rumänien bei uns aufzunehmen. Was hat sie in Ihrem kurzen Leben schon mitmachen müssen? Welche Erfahrungen hat sie mit Menschen gemacht und ist sie ein kleiner Eigenbrödler, der nur neben uns her und nicht mit uns lebt? Das waren nur einige Fragen, die wir uns gestellt haben (völlig unbegründet, wie sich heraus stellte)...
In den ersten paar Tagen hat sie sich gern versteckt, war nur schwer ins Haus zu bewegen und hat unheimlich viel gedeckelt. Mit viel Geduld und schmackhaften Leckereien stellte sich dann doch schneller als erwartet der Erfolg ein. My Home is my Castle - so lautet wohl heute die Devise. Wir sind sehr glücklich, dass alles so problemlos gelaufen ist und Lotti heute vollwertig integriert ist........
 Anbei ein paar Fotos aus dem Urlaub.
 Abschliessend kann ich sagen, dass Lotti eine riesengroße Bereicherung für unser Leben ist und wir uns unser Zuhause nicht mehr ohne sie vorstellen können. Es kommt einem gar nicht so vor als wären es erst 3 Monate! Wir danken Ihnen von Herzen, dass Lotti jetzt bei uns leben kann. Wenn Sie nicht wären, die sich unermüdlich um die kleinen und großen Vierbeiner kümmern, wäre unser Leben nicht so reich!
 
Viele liebe Grüße,
Claudia + Alexander Volmer

 

Lotti


Kater Bond (Aldi) im Januar 2015

 

Hier sind ein paar Bilder des kleinen Aldi Katers. Er heißt jetzt Bond, weil sein großer Bruder James heißst.
Bond ist ein richtiges Energiebündel. Er hat es sogar geschafft das sich unser James von einer Schlafmütze in einen rasanten Kater verwandelt hat. Alles was bei drei nicht ausweicht hat es schlecht, wenn die beiden loslegen.
Es ist schön Bond bei  uns zu haben.

 

Bond


Hündin Anisa im Januar 2015

 

Hier noch ein Foto von Anisa und Cliff.

Heute waren wir mit Anisa im Wald. War das aufregend.

Anisa ist total fertig , weil sie soviel Neues erlebt hat.

Wir haben in der letzten Zeit auch überall auf das Tierheim hingewiesen.

Es kommen bestimmt einige Interessenten nach Schartau.

 mfg

Familie Rühmann

 

Anisa


Hündin Purzelchen (Emma) im Januar 2015

 

Hallo liebes Team,viele liebe grüsse aus Magdeburg sendet euch jetzt emma.Mir gehts sehr gut,bin sehr viel unterwegs muss ja die grosse welt erobern.Habe viele neue freunde kennengelernt.Danke das ihr mir So ein schõnes zuhause gegeben habt.

 

Purzelchen


Katzen Oscar und Susi im Januar 2015

Liebes Tierheimteam,
heute muss ich mich aber wie versprochen melden. Es ist nun fast 4 Wochen her, das ich die beiden Katzen mit nach Hause nehmen durfte. Wir haben ihnen die Namen Oscar und Susi gegeben.Susi ist eine ganz verschmuste, neugierige und einfach eine tolle Katze. Oscar hingegen war sehr scheu. Ich dachte, das er gar nicht aus seiner Ecke unter der Eckbank hervor kommt. Aber ich hatte mich getäuscht. Mit Leckenbissen und in Susi's Begleitung ließ er sich auf uns ein. Nach einer Woche konnte ich ihn das erste Mal ganz vorsichtig streicheln.Einige Tage später, ließ er sich auch von meinem Mann anfassen. Jetzt kommt er uns schon miauend entgegen wenn wir nach Hause kommen. Das macht uns natürlich sehr froh ihn so entspannt zu sehen. Aber nun zu unserem Hauskater. Eine Woche sind sie sich aus dem Weg gegangen. Susi war die erste die den Kontakt zu Cooper aufgenommen hat. Sie ist die Mutigste von den Dreien. Sie kuscheln zwar noch nicht  aber sie fressen zusammen. Susi sitzt gerade oben auf der Wohnzimmertür und ich muss aufpassen, dass sie mir nicht auf den Computer springt. Ich schicke ein paar Bilder mit (die Qualität ist nicht besonders sie wurden mit dem Handy gemacht) Ich möchte mich noch einmal für Ihre nette und freundliche Beratung bedanken. Nicht nur die Tiere sind bei Ihnen sehr gut aufgehoben, auch als Tiersuchender fühlt man sich bei Ihnen gleich wohl und vertraut.
Mit freundl. Grüssen Fam. Wierschke mit Oscar, Susi u. Cooper

 

Oscar


Hündin Riecke im Januar 2015

 

Hallo, liebes Tierheim- Team,
nun möchte ich mich gleich mal bei euch melden und euch hier auf den beigefügten Bildern zeigen, wie ich jetzt lebe und wie gut ich es doch mit meiner neuen Familie getroffen habe.
Also, ich habe mich vom ersten Tag an ganz doll wohlgefühlt in Schneidlingen. Ich habe eine tolle Hundehütte  mit Zwinger und einen riesigen Garten, in dem ich alles erkunden kann und ständig herumtolle, was mir sehr viel Spaß macht !!!
Auch haben wir schon einige Spaziergänge unternommen, auf die ich mich auch immer sehr freue.
Alle hier sind ganz lieb zu mir und kraulen und knuddeln mich so oft es nur geht.
Ich kann auch schon mal  allein bleiben, wenn Frauchen und Herrchen mal ein paar Wege erledigen müssen, aber das macht mir nichts aus und kommt ja auch nur selten vor.
Auf jeden Fall bin ich sehr froh, dass ich endlich ein Zuhause gefunden habe und meine Familie sieht das ganz genauso und freut sich sehr, dass sie mich "gefunden" haben.
Ich hoffe, ihr seid nicht allzu traurig, dass ich nun nicht mehr bei euch bin, aber ich werde mich auf jeden Fall bald wieder melden.

Viele Grüße von eurer Riecke und
meiner Familie Hellmund aus Schneidlingen

 

Riecke


Kätzin Gerda im Januar 2015

 

Hallo liebes Tierheimteam,

für Sie und ihre Tiere wünschen wir ein gutes Jahr.
Wir möchten ihnen mitteilen, dass es unserer alten Dame "Gerda", welche wir am 21.12.14 bei ihnen abgeholt und in ihre neue Heimat nach Rötha (Leipzig) mitgenommen haben,bei uns gut geht.
Am 1. Tag hat sie sich bei uns orientiert und ab 2. Tag war eigentlich alles für sie normal.Sie schläft viel, putzt sich gern, spielt mit einfachen Dingen und hat einen ausgeprägten Hunger.Sie muss nicht befürchten, dass "Helga" ihr das Fressen missgönnt. :-)Und wir freuen uns sehr über so eine liebe und schmusende Katze die immer unsere Nähe sucht.
Danke nochmals für ihre gute Beratung und weiterhin so engagierte
Mitarbeiter des Tierheimes.
Anbei paar Bilder von Gerda.

Liebe Grüße von Familie Hofmann

 

Gerda


Kätzin Elisa im Januar 2015

 

Liebe Grüße erreichten uns von Elisa und Ihrer Familie. Wir grüßen lieb zurück.

 

Elisa


Katzen Netti und Sissi im Januar 2015

 

Hallo liebes Team

Zum neuen Jahr wollten wir mal wieder was von uns hören lassen.Uns geht es immer noch bestens wie ihr auf den Bildern sehen könnt.Die tägliche Fellpflege gefällt uns besonders gut .Vor kurzem stand da ein merkwürdiger Baum mit vielen lustigen kugeln, hat mächtig Spaß gemacht damit zu spielen ;-)
Mittlerweile mussten wir feststellen das Netti doch ehr anhänglicher(Muttikind) ist als sissi und besonders in der Nacht die Nähe sucht.Sissi hingegen ist auch ganz zufrieden wenn sie mal ihre Ruhe hat,dafür ist sie im wahrsten Sinne eine Naschkatze.Alles gute noch für das neue Jahr und ganz liebe Grüße

 

Netti