03921 985032
Link verschicken   Drucken
 

Spendenaufruf war grandioser Erfolg - Wir sagen DANKE!

06.03.2020

!!!WIR SIND SPRACHLOS VOR FREUDE!!!

Als wir uns vor einigen Wochen in größter Not dazu entschlossen haben, einen Spendenaufruf für unsere Beagle-Meute zu veröffentlichen, hätten wir im Traum nicht gewagt zu hoffen, welche unfassbar riesige Welle der Hilfsbereitschaft wir auslösen würden...

In unserer schnelllebigen und hektischen Zeit, wo doch jedermann mit sich selbst zu tun hat, sich das Mitgefühl für andere oftmals in Grenzen hält und das Leid anderer gerne mal ausgeblendet wird...

Kaum war der Aufruf veröffentlicht, verging nicht ein einziger Tag, an dem keine Spenden oder Hilfsangebote bei uns eingingen. Angefangen von sehr, sehr vielen Futter- und Sachspenden bis hin zu vielen besorgten Anrufen tierlieber Menschen, ermunternden, lieben Worten und unglaublich vielen Geldspenden war alles dabei. Selbst beim Verfassen dieses Textes bekommen wir immer noch Gänsehaut und Pipi in den Augen - denn die Unterstützung ist wirklich beispiellos! Mit diesem gigantischen Ausmaß hätten wir NIEMALS gerechnet!!!

Nach einer intensiven medizinischen Betreuung, einigen Operationen und unzähligen Behandlungen geht es unserer Beagle-Bande inzwischen prima und alle sind wohlauf. Weitere Operationen stehen jedoch bei einigen Rabauken demnächst noch an. 

Die ersten Hunde sind bereits vermittelt, einige haben Interessenten und ausnahmslos alle sind freundlich und ausgesprochen lieb. Sie genießen ihre neue, kleine Freiheit bei uns und liiiieeeben ausgiebige Gassigänge und Schmusestunden. Gar nicht so einfach, sie im ersten Moment alle auseinander zu halten. Aber bei näherer Betrachtung ist jedes Schätzchen natürlich absolut einzigartig und gut zu unterscheiden. Kommt man in die Räume, in denen unsere Mäuse wohnen, wird man regelrecht überfallen von Fröhlichkeit, unendlicher Liebe, Zuneigung und vielen feuchten Hundeküssen. Wenn man dann auch noch Leckerlis in der Tasche hat, ist man hoffnungslos verloren und wird gnadenlos umzingelt. Es ist die pure Lebensfreude und beflügelt uns täglich in unserer Arbeit. Wir haben alles richtig gemacht und sind davon überzeugt, für alle Beagle ein tolles Zuhause bei passenden Menschen zu finden. Denn gelitten haben sie schließlich lange genug. Die Jahre der Ausbeutung und miserablen Haltung gehören endgültig der Vergangenheit an und der Start in ein artgerechtes Leben kann nun endlich beginnen. Der erste Schritt ist getan. Doch all das wäre ohne IHRE Unterstützung niemals zu stemmen gewesen!

Wir bedanken uns auf das HERZLICHSTE bei jedem einzelnen Spender, der uns so fantastisch unterstützt hat in dieser Ausnahmesituation. Jede Spende ist Gold wert, kommt unseren Schützlingen zu 100 Prozent zugute und wird dringend benötigt. Zu wissen, in der Not nicht alleine zu sein, ist ein unbeschreiblich gutes und befriedigendes Gefühl!  Es gibt wohl keinen schöneren Lohn für einen Tierschutzverein! 

Das gesamte Tierheim-Team ist in diesen letzten Wochen noch ein Stückchen mehr zusammengerückt und jeder Einzelne hat mit seinem Engagement zum Wohlbefinden und zur Genesung der Meute beigetragen. Denn bei fast 100 Hunden im Heim ging jeder Mitarbeiter definitiv  an seine Grenzen. 

Nun können wir mit großer Freude und sehr viel Stolz berichten, dass wir auf einem guten Weg sind und es schaffen werden.  

Ein ganz, ganz herzliches DANKESCHÖN im Namen unserer tierischen Bewohner sagen wir ALLEN Tierliebhabern, die uns unterstützt haben. Ob per PayPal, Banküberweisung, Bargeldspenden, Futter- und Sachspenden oder durch unzählige guten Wünsche und ermunternde Worte. IHR seid einfach KLASSE und durch nichts zu ersetzen. Ohne EUCH wären wir längst nicht da, wo wir heute stehen! Wir sind wahnsinnig glücklich und vor allem sehr, sehr dankbar für jede einzelne Zuwendung! HERZLICHEN DANK!!!

Wir danken allen Vereinen, Firmen, Geschäftspartnern, Schulen, Institutionen, Gemeinden, Freunden und tierlieben Menschen aus nah und fern für diese sensationelle Unterstützung! 

 

Foto: einige Mädels unserer Beagle-Meute halten Ausschau

Fotoserien zu der Meldung


Eindrücke unserer Beagle-Meute (06.03.2020)