03921 985032
Link verschicken   Drucken
 

Spendenaufruf Katzenkinder

24.06.2020

Zwischenstand Spendenaufruf

Es ist kaum in Worte zu fassen!!!

Unser Hilfegesuch ist gerade mal eine Woche alt und uns erreichen täglich Spenden - viele Spenden! Kleine und große Pakete mit leckerem Katzenfutter und ebenso viele Geldzuwendungen trudeln bei uns ein!

Wir sind unglaublich erfreut und glücklich, dass wir wieder einmal auf so viele Tierfreunde zählen können, die uns in dieser Ausnahmesituation so schnell und so zahlreich mit hochwertigem Futter unterstützen!!! Die finanziellen Zuwendungen werden wir umgehend in Futter für unsere kleinen Schützlinge investieren. 

Auf dem Bild sehen Sie einen Teil der Spenden, die bis zum heutigen Tag bei uns eingegangen sind. Weitere Spenden sind schon von unseren kleinen Mäusen freudestrahlend verspeist worden und haben es erst gar nicht bis auf das Bild geschafft. Da war der Fotograf nicht schnell genug...

Ganz, ganz lieben Dank allen freundlichen Spendern. Wir werden weiterhin berichten.... 

Am dringendsten benötigen wir Katzenaufzuchtmilch von Royal Canin.

 

Spendenaufruf Kitten

  

 

17.06.2020

Spendenaufruf:

DRINGEND Futter für unfassbar viele Katzenbabys benötigt!!!

 

Kitten

 

Liebe Tierfreunde,

 

alljährlich haben die Tierheime und Tierschutzvereine im Frühjahr und Herbst mit unzähligen Katzen in allen Altersstufen und Farbzeichnungen zu kämpfen. Besonders die ganz kleinen Mäuse bedürfen unserer Hilfe zum Überleben. Die Futtervorräte neigen sich nun rapide dem Ende und wir bitten wirklich DRINGEND um Ihre Unterstützung. Momentan hat uns die Katzenschwemme fest im Griff und wir beherbergen gegenwärtig ca. !!! 60 !!! Katzenkinder.  Ein Ende ist leider nicht in Sicht und nahezu täglich kommen Katzenbabys dazu. Einige wurden mit ihren Müttern gefunden, andere wiederum kamen ohne Geschwister oder Mutter. Sogar komplette Würfe sind dabei. Unsere Pfleger leisten exzellente Arbeit von unschätzbarem Wert und versorgen die kleinsten Schützlinge rund um die Uhr mit der Flasche. Die Winzlinge, oftmals nur wenige Tage alt,  werden täglich mit nachhause genommen, nachts alle paar Stunden versorgt und am nächsten Tag wieder mitgebracht, damit die Fütterungszeiten lückenlos eingehalten werden können. Nur durch das liebevolle Engagement der Mitarbeiter ist es möglich, die Kleinsten mit der Flasche aufzupäppeln. Doch jeder Blick in die kleinen Äuglein entschädigt sofort für all die Mühen und zaubert uns ein Lächeln auf die Lippen. Wir würden es immer wieder tun, soviel ist sicher! Und schließlich ist es der größte Lohn zu sehen, dass sie dann irgendwann ganz alleine fressen können, ordentlich wachsen und quietschfidel durch die Räume flitzen. Es soll ihnen an nichts fehlen und ihr Start in das wunderschöne Leben soll bestmöglich beginnen. Das zehrt nicht nur außerordentlich an den Kräften, sondern verschlingt auch große Mengen an Futter.

Durch die gegenwärtige Pandemie und die damit verbundenen Einschnitte in den Alltag der Bevölkerung bleiben in diesem Jahr leider auch sehr viele Spenden aus, die wir so dringend benötigen. Deshalb zählen wir auf viele tierliebe Menschen, die uns in dieser schwierigen Zeit behilflich sind. 

Wir füttern unseren Mäusen hochwertiges Carny Kitten Futter der Marke "animonda". Die allerkleinsten Bewohner benötigen dringend Katzenaufzuchtmilch, am  liebsten von Royal Canin. Dieses ist in jedem gut sortierten Zoohandel oder auch online erhältlich.

Da sporadische Besuche unseres Tierheimes derzeit noch nicht möglich sind, würden wir uns auch sehr über zahlreiche Pakete freuen, die uns die fleißigen Mitarbeiter der Paketdienste zustellen.

Wir hoffen auf IHRE Unterstützung und bedanken uns auf das Herzlichste!!!! Eine Spendenquittung stellen wir selbstverständlich gern aus. Bitte teilen Sie uns dazu Ihre Anschrift mit. 

In diesem Zusammenhang weisen wir eindringlich darauf hin, die eigenen Katzen unbedingt kastrieren zu lassen, um weiteres Katzenelend zu vermeiden!!!!

 

 

Futter Katzenkinder

Über Spenden freuen wir uns ganz besonders und sind dafür sehr dankbar. Diese kommen natürlich direkt unseren tierischen Bewohnern zugute.

 

Foto: Stellvertretend für unzählige kleine Rabauken