Spendenaktion für unsere Hunde

27.11.2019

Resümee:

Herzlichen Dank allen Spendern! Wir freuen uns riesig über die vielen Futterspenden für unsere Hunde. Es ist wirklich beruhigend zu wissen, dass auch unsere kleinen und großen "Spezialfälle" mit Futtermittelunverträglichkeiten nun vorerst  das dringend benötigte Josera-Futter weiterhin problemlos bekommen können. Es ist ja doch immer eine ordentliche Menge, die wir verfüttern und deshalb hilft uns jede Unterstützung. Auch hochwertiges Dosenfutter ist reichlich bei uns eingetroffen. Nochmals tausend Dank für IHRE Unterstützung!!!

----------------------------------------------------------------------------------------

 

Motiviert von der Spendenbereitschaft für unsere Katzenkinder haben wir noch einen sehr großen Herzenswunsch für unsere Hunde. Ebenfalls Dringend benötigen wir für etliche unserer Schützlinge, die einen sehr sensiblen Magen haben oder Getreideunverträglichkeiten aufweisen, spezielles Futter. Gute Erfahrungen haben wir hierbei mit Trockenfutter der Marke "Josera Lachs/Kartoffel" gemacht. Dieses hochwertige, getreidefreie Futter wird täglich gefüttert, ist auf Dauer allerdings sehr, sehr kostenintensiv. Dennoch stehen die Gesundheit und das Wohlbefinden unserer Bewohner im Vordergrund und es soll ihnen an nichts fehlen. Ebenso würden wir uns über jedes hochwertige Dosenfutter sehr freuen. Wir bevorzugen hiebei die Marke "Rinti", verwenden aber auch gern jede andere gespendete Marke. Gerade die vielen älteren Tiere sind sehr dankbar, wenn das Trockenfutter mit Feuchtfutter gemischt wird. Auch Feuchtfutter in Aluschalen sind herzlich willkommen. Hierbei kann es sich gern um getreidefreies Futter handeln, muss es aber nicht. Lieben Dank im Vorfeld für Ihre Unterstützung!!! 

ACHTUNG: Gern würden wir allen Spendern eine Sachspendenquittug ausstellen, sofern gewünscht. Bitte senden Sie uns hierzu Ihre Rechnugen per mail an info@tierheim-burg.de oder gern auch per Fax an 03921/729488 zu. Leider können wir bei Paketen, die uns erreichen, den ursprünglichen Spender sonst nicht erkennen.

 

Foto: Spendenaufruf Hunde

Fotoserien zu der Meldung


Spendenaufruf Hunde (27.11.2019)